Lokalsport

Silke Roßkopf überrascht

München. Beim 32. München Marathon hat VfL-Triathletin Silke Roßkopf überraschend den Vizetitel in der AK40 geholt. Bei acht Grad, Regen und starkem Wind lief sie in 3.12,57 Stunden neue persönliche Bestzeit und errang damit den zweiten Platz in der AK40. Dabei schien sogar das Gesamtpodium im Bereich des Möglichen. In einem engen Kampf um Bronze hatte sie im Ziel nur 65 Sekunden Rückstand auf die Gesamtdritte und wurde am Ende Siebte von insgesamt 1 157 Starterinnen.gs


Anzeige