Lokalsport

Ski-Talente lassen aufhorchen

Damüls. Um einen Wimpernschlag von 16 Hundertstelsekunden hat Nina Ludwig vom VfL Kirchheim beim Skirennen um den 45. Leki-Pokal in Damüls den Gesamtsieg im Riesenslalom verpasst. Auch Emely Schäfer vom TSV Jesingen fuhr als Zehnte im Slalom ihr bestes Saisonrennen. Für beide war es das zweitletzte Rennen überhaupt in der Schülerklasse. An diesem Wochenende verabschieden sich die zwei Kirchheimerinnen beim Saisonabschlussrennen, das ebenfalls in Damüls im Bregenzer Wald stattfindet, in die Jugendklasse.

Amelie Linha (TSV Jesingen) kam im Slalom und im Riesenslalom jeweils auf den 16. Platz. Hinter der U14-Siegerin Wiesler landete Marie Wahl von der SAG Göppingen auf dem sechsten Platz. Bei der männlichen U14 fuhr Paul Weimper (SC Wiesensteig) auf der 720 Meter langen Strecke überraschend auf den fünften Platz. In seinem Jahrgang 2004 war dies die zweitschnellste Gesamtzeit. Luca Kinkelin vom TSV Weilheim fuhr auf den 14. Platz.

Bei den zeitgleich ausgetragenen deutschen Schülermeisterschaften in Oberjoch wurde Annkathrin Bengel (SBZ Bad Waldsee), deren Vater aus Brucken stammt, Siebte im Slalom.mm

Anzeige