Lokalsport

Spiel verloren, Vergleich gewonnen

Handball Owener Frauen wahren trotz Niederlage in Uhingen die Chance auf den zweiten Platz der Bezirksliga.

Uhingen. Die Bezirksligahandballerinnen des TSV Owen haben das Topspiel gegen das HT Uhingen/Holzhausen 27:30 verloren. Mit drei Punkten Rückstand auf die Filstälerinnen, die jedoch zwei Spiele mehr absolviert haben, liegt die Mannschaft von Trainer Joachim Weller damit weiter auf dem dritten Platz. Trostpflaster: Den direkten Vergleich mit dem HT haben die Owenerinnen dank des 29:24-Hinspielerfolgs gewonnen.

Anzeige

Die Teckstädterinnen waren durch die krankheits- und studienbedingten Ausfälle von Vicky Abdic und Sara-Maria Mosca sowie angeschlagene Spielerinnen im Kader geschwächt, konnten so lediglich auf zwei Auswechselspielerinnen zurückgreifen. Im Gegensatz dazu trat der Gegner in Bestbesetzung an. Trotz der unterschiedlichen Voraussetzungen wurde es das erwartet ausgeglichene Topspiel auf Augenhöhe, in dem sich keine Mannschaft wirklich absetzen konnte und letztlich Kleinigkeiten am Ende das Spiel zugunsten der Heimmannschaft entschieden.

Das Spiel startete sehr ausgeglichen. Bis zur 23. Minute wechselte die Führung stetig. Schließlich konnten die Teckstädterinnen jedoch mit einem Tor Vorsprung beim 14:13 in die Halbzeit gehen.

Bis zur 42. Spielminute erarbeiteten sich die Owenerinnen erstmals eine Drei-Tore-Führung (17:20), verpassten es danach jedoch, sich weiter abzusetzen. Im Gegenteil: Nach etlichen Fehlern war der hart erarbeitete Vorsprung innerhalb von wenigen Minuten futsch. In der Folge blieb es ein enges Spiel. Bis zur 55. Minute lagen die Owenerinnen noch mit einem Tor in Führung, verloren aber in den entscheidenden letzten fünf Minuten völlig den Faden und mussten sich letztlich mit 27:30 geschlagen geben.

Vor der nächsten Partie am kommenden Samstag in der heimischen Teckhalle gegen den TV Reichenbach II (Anpfiff: 18 Uhr) gilt es für den TSVO unter der Woche vor allem an der Abwehrarbeit und der Passqualität zu feilen, die in Uhingen letztendlich den Sieg gekostet haben.ab

HT Uhingen/Holzhausen: Arndt - Pohl (2), Hendlmeier (1), Meister, Dreher (1), Schüle, Pfeiffer (1), Eleuther, Vollmer (5), Kissling (1), Woitsch (1), Schmidt (7), Voith (8), Komarek (3)

TSV Owen: Waalkens; Rudy (3), Thum (3), Maier (1), Schmid (1), Hofmann (3), Essig (1), Baumann (6/3), Waalkens (9)