Lokalsport

Spitzenreiter ist am Ende zu stark

Fußball Bezirksligist SG Erkenbrechtsweiler Hochwang verliert nach 1:0-Führung noch 1:3 beim FC Frickenhausen.

Frickenhausen. Fußballbezirksligist SGEH hat den Überraschungscoup gegen Spitzenreiter FC Frickenhausen verpasst. Trotz 1:0-Führung verlor das Team von Trainer Dieter Hiller noch 1:3.

Die erste Chance des Spiels hatten die Gastgeber, doch Kevin Sen schoss nach einem flachen Querpass knapp vorbei. Danach wogte das Spiel hin und her, aber kein Team konnte sich vor dem Seitenwechsel noch eine nennenswerte Chance herausspielen.

Nach der Pause kam die SGEH zunächst besser aus der Kabine. In der 50. Minute drang Gökhan Demir in den Strafraum ein und wurde zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marc Theimer. Frickenhausen erhöhte den Druck. Nach einem verunglückten Schussversuch von Adrian Schick lag der Ball plötzlich vor den Füßen von Coskun Isci, der aus zwölf Metern zum schnellen 1:1 traf (55.). In der 68. Minute lief Stephan Rotweiler alleine auf SGEH-Keeper Giammichele zu. Dieser konnte den Schuss zwar halten, doch der Abpraller landete bei Muharrem Umutlu, der zum 2:1 abstaubte. Die SGEH versuchte danach nochmals alles, fand aber kein Durchkommen. In der 84. Minute erzielte Patrick Jasny nach einem Konter den Treffer zum 3:1 - damit war die Luft raus und das Spiel endete mit diesem Ergebnis.fl

FC Frickenhausen: Grgic - Gutjahr, Hofacker, Umutlu, Schick - Novovic, Portale, Oguz (73. Jasny), Rothweiler, Bajorat - Sen (46. Isci)

SGEH: Giammichele - Kronewitter, Lenuzza, Schäfer, D. Weger - H. Demir, Kamradek, Oswald (68. Lude), Theimer - Parrotta, G. Demir

Tore: 0:1 Theimer (50./Foulelfmter), 1:1 Isci (55.), 2:1 Umutlu (68.), 3:1 Jasny (84.)

Gelbe Karten: Hofacker, Novovic, Portale - G. Demir, Schäfer, Kamradek

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Andreas Blersch (Blautal)

Anzeige