Lokalsport

Spitzenspiel steht auf der Kippe

Kreisliga B6 Ob das Heimspiel des TSV Notzingen gegen Tabellenführer Ötlingen stattfinden kann, steht in den Sternen.

Notzingen. Dem Spitzenspiel zwischen dem Tabellenvierten TSV Notzingen und dem Spitzenreiter TSV Ötlingen droht eine Absage. „Unser Kunstrasenplatz ist noch mit Eis und Schnee bedeckt. Das Spiel wird ziemlich sicher ausfallen“, sagt Notzingens Spielertrainer Michael Panknin.

Seine Mannschaft kam im letzten Vorbereitungsspiel mit einer 1:18-Niederlage gegen den Bezirksligisten Türkspor Stuttgart unter die Räder. Allerdings standen dem Notzinger Trainer für dieses Testspiel nur zwölf Spieler zur Verfügung. Sollte die Partie am Wochenende stattfinden können, steht der TSVN-Coach unter Druck.

Dagegen sehnt Ötlingens Trainer Benedetto Savoca die Partie herbei: „Es wird Zeit, dass es endlich wieder losgeht. Meine Jungs sind heiß.“ Die Vorbereitung mit drei Testspielsiegen in Folge verlief erfolgsversprechend. Das soll in der Runde fortgesetzt werden. Seit dem fünften Spieltag auf Platz eins stehend, haben die Ötlinger allerdings nur zwei Zähler Vorsprung vor Beuren. Das bedeutet: Bereits bei einer Punkteteilung könnte der erste Tabellenplatz weg sein. Beim TSV Beuren ist gegen den Tabellenfünften TG Kirchheim ein Heimsieg eingeplant, um den Abstand zum Spitzenreiter nicht größer werden zu lassen.

Auf jeden Fall gespielt werden kann bei den SF Dettingen II gegen den TSV Jesingen II. Die Gastgeber gelten als Favoriten, doch Dettingens Trainer Marc Kretschmer mahnt zur Vorsicht, zumal er nur auf einen reduzierten Kader setzen kann.

Fraglich ist, ob die Partie zwischen dem TSV Owen und der SG Reudern/Oberensingen III wird stattfinden können. „Wenn der Platz gefroren bleibt, ist die Verletzungsgefahr zu groß“, sagt Owens scheidender Trainer Claus Eberle, der von seinen Jungs eine deutlich bessere Rückrunde fordert: „Wir wollen noch mindestens den fünften Tabellenplatz erreichen.“ Die Entscheidung, beim TSV Owen als Trainer aufzuhören, war für Eberle nicht einfach: „Nach sechs Jahren ist mir der Verein ans Herz gewachsen.“

Bei den Spielen TSV Oberlenningen gegen die SGM Ohmden/Holzmaden II und KSV Nürtingen gegen den SV Nabern II droht ebenfalls eine witterungsbedingte Spielabsage. kdl

Anzeige