Lokalsport

Sprint-Brüder lösen DM-Ticket

Sindelfingen. Philipp und Julian, die beiden Söhne von Leichtathletik-Trainer Micky Corucle, haben sich beim Hallenmeeting in Sindelfingen beide für die Deutschen Hallenmeisterschaften über 60 Meter qualifiziert. Die der Aktiven findet am 24. und 25. Februar in Dortmund statt, die der U20 am selben Wochenende in Halle an der Saale.

Philipp Corucle (VfB Stuttgart) gewann bei den Männern seinen Zeitvorlauf in 6,88 Sekunden. Im Finale war er als Vierter in 6,91 Sekunden schnellster Baden-Württemberger. Es siegte Roy Schmidt (DHFK Leipzig) in 6,91 Sekunden. Der frühere Kirchheimer Alex Schaf verpasste mit 6,96 Sekunden die DM-Qualifikationszeit um eine Zehntelsekunde. Bei den U20 bestritt der 17-jährige Julian Corucle (VfL Kirchheim) nur den Vorlauf, den er in 7,05 Sekunden locker für sich entschied.

Vater Corucle kam direkt von Berlin nach Sindelfingen. Beim ISTAF hatte er die rumänische Weitspringerin Alina Rotaru (VfB) betreut, die in 6,37 Metern Fünfte geworden war. Erste wurde Nadja Käther vom Hamburger SV mit 6,56 Metern. Die unvorteilhafte Anlage ließ keine besseren Ergebnisse zu.ks

Anzeige