Lokalsport

Stabwechsel nach Kampfabstimmung

Basketball Die VfL-Abteilung wird künftig vom 23-jährigen Marco Wanzke geführt.

Kirchheim. Mit einem neuen Abteilungsleiter gehen die VfL-Basketballer in das nächste Jahr. Marco Wanzke (23) setzte sich in der ersten Kampfabstimmung der Abteilung in 60 Jahren knapp gegen Felix Glaser (32) durch.

Lange hatten die Basketballer nach einem Nachfolger für Dominik Eberle gesucht, der als Studienleiter des Württembergischen Landessportbundes (WLSB) an der Sportschule in Thalfingen nicht mehr zur Verfügung stand. Dass es nun sogar gleich zwei Kandidaten gab, spricht für die Gesundheit der Abteilung, die zuletzt durchaus Rückschläge hatte hinnehmen müssen. Nach dem Beschluss der Knights, das Regionalliga-Team nicht mehr unterstützen zu können, fängt die VfL-Erste nun zwei Klassen tiefer in der Landesliga an. Spielertrainer dort: Marco Wanzke, zusammen mit Dominik Eberle, der an den Wochenenden vorbeikommen will.

Auch auf der wichtigen Position des Kassiers gab es einen Wechsel. Henning Wolter hatte bereits vor einem Jahr seinen Rücktritt erklärt, das Amt aber mangels Nachfolger weiterhin kommissarisch betreut. Ihm folgt, nach sieben Jahren Amtszeit nun, Steven Akinci, der von der Hauptversammlung ebenso einstimmig gewählt wurde wie die weiteren Funktionsträger.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt hatte die grundsätzliche Ausrichtung der Basketball-Abteilung zum Inhalt. Da die Knights kurz vor der Verpflichtung eines hauptamtlichen Jugend-Koordinators stehen, stand die Zielsetzung „Breitensport“ nicht mehr auf der Agenda. Stattdessen schwor sich die Abteilung mit engagierten Appellen darauf ein, sich zusammen mit dem neuen „Anführer“ mit allen Kräften auf den (wieder einmal) neuen Weg zu machen. Der heißt, noch sehr grob umrissen: Jugendbasketball-Bundesliga von 2018 an, Ausbildung von Bundesliga-Basketballspielern, Professionalisierung in allen Bereichen.ut

Der neue Abteilungs-Ausschuss

Abteilungsleiter: Marco Wanzke, Stellvertreter: Bernd Mauch, Geschäftsführer, Jugendleiter (kommissarisch); Pressewart: Ulrich Tangl; Kassier: Steven Akinci, 2. Kassiererin: Heidi Sigel; Kassenprüfer: Peter Bormann, Henning Wolter; Schiedsrichterwart: Simon Schmid; Schriftführer: Jens Nagel, Fabian Beyerlein; Festwart: Momir Todorovic; Catering: Walter Pfeiffer; Beisitzer: Uli Reichmuth, Karl Bantlin, Martin Beyerlein, Peter Bormann, Guiseppe Cristofaro, Felix Glaser, Wilko Strate, Henning Wolter

Anzeige