Lokalsport

Staig als Steigbügelhalter in Sachen Klassenerhalt?

Fällt verletzt aus: Matthias Gantert.
Fällt verletzt aus: Matthias Gantert.

Kirchheim. Im letzten Heimspiel der Saison empfängt Tischtennis-Oberligist VfL Kirchheim mit dem SC Staig am heutigen Samstag ab 18.15 Uhr die Mannschaft der Stunde in der LUG-Halle. Mit 11:3-Zählern steht das Alb-Donau-Kreis-Team hinter dem designierten Meister TTC Singen auf Rang zwei der Rückrundentabelle und hat noch berechtigte Chancen auf die Aufstiegsrelegation.

Angeführt von Spitzenspieler Gerd Richter überzeugen die Gäste hauptsächlich mit ihrer Ausgeglichenheit auf allen Paarkreuzen. An Position sechs agiert zudem mit Michael Roll der mehrfache deutsche Meister der Menschen mit Behinderung. Dem 23-Jährigen fehlt von Geburt an der linke Unterarm, was seinem Angriffsspiel jedoch keinen Abbruch tut.

Gastgeber VfL plagen derweil weiter Personalsorgen. Matthias Gantert laboriert nach wie vor an seiner Schulterverletzung, während Patrick Strauch einen privaten Termin wahrnehmen muss. Vor diesem Hintergrund wird es schwer, den direkten Klassenerhalt aus eigener Kraft endgültig klarzumachen. Zwei Spieltage vor Saisonende hat der VfL drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.kh/Foto: Markus Brändli

Anzeige