Anzeige
Lokalsport

Steimle bricht sich bei Massensturz das Schlüsselbein

Rad Der Weilheimer Profi wird in Nordspanien in einen folgenschweren Sturz verwickelt und muss nun operiert werden.

Der Weilheimer Radprofi Jannik Steimle muss nach seinem Sturz erstmal das Krankenbett hüten. Der 26-Jährige will aber schon in wenigen Tagen wieder im Sattel sitzen. Foto: Billy Lebelge

Villadiego. Die zweite Etappe der fünftägigen Burgos-Rundfahrt in Nordspanien ist dem Weilheimer Radprofi Jannik Steimle zum Verhängnis geworden. Am Mittwoch hatte sich der Renntross auf die 160 Kilometer lange ...

krtceSe .acegtmh Dre mi Ttriko ovn tQipc-Suke agl urdn 006 Mteer vor edm iZel staecuirihhsc auf edm zat.Pl erckeSt arw hltice dnbel,fala las irw tmi teaw 07 tmSderetnouinenkl ni edn trO nfgerrhaeein n.ids eiB ieern hlcelesBe,rwsm die ni aneinSp tesf entiobneirte dsin, tha es edn wzei hFnrare ovr irm edn Lerkne rse.serinv Dsa Rad sit rmi dnna ni erd tfuL eofengg,eglnegent hci bin eemrtubgsn auf dne raFehr vro imr a,gefrhne dun erd stRe sed edFlse nnda auf ebtrtiehc dre eri,Wheelmi der am emd egW acnh lieeBng ,wra wo er am eeirortp i.rdw Ein mäamtHo na red nud jeed Mgeen aHut tha er bfealsnle an.rodgvgteena nrtleeuzgVne ndsi rga hncti inme lor,bePm rnsndeo hmer asd tale.neM cIh bah ni end zlnette Whcoen lelsa für menie omFr ega.nt nI 02 eTnag nnbgite die TD.uhoneurltcas-d hcteVlieil sit es acamrbh tdor zu ahr,efn bear se sti chua enei Frgae esd dnaSar aghtLngu