Lokalsport

Steimle stürmt aufs Podium

Schönaich. Jubel um Jannik Steimle: Der Radsportler aus Weilheim hat beim internationalen Rennen „Rund um Schönaich“ mit Platz zwei die erste Podiumsplatzierung als Nachwuchsprofi erzielt. Auf dem 16-Runden-Rennen mit insgesamt 144 Kilometern und 1 950 Höhenmetern musste sich der 19-Jährige vom drittklassigen Continentalteam Felbmayr Simplon erst in der letzten Runde am Anstieg zum Wolfenberg Richtung Schönaich dem späteren Sieger Jonas Rapp (Team Horizont) geschlagen geben.

Zuvor hatte Steimle eine zur Hälfte des Rennens enteilte Spitzengruppe alleine wieder eingeholt. Als Rapp dieser Gruppe enteilte, folgte ihm Steimle und die beiden fuhren einen so großen Vorsprung heraus, dass niemand sie mehr gefährden konnte. „Ich bin mega happy mit dem zweiten Platz, die Form kommt langsam“, freute sich Steimle, dessen nächster Renneinsatz einem Saisonhöhepunkt gleichkommt: Der Weilheimer startet vom 19. bis 24. April bei der Tour of Croatia, die auch Topfahrer wie Marc Cevendish und Bernhard Eisel in Angriff nehmen.tb

Anzeige