Lokalsport

Steimle tankt Selbstvertrauen für die Tour de Suisse

Radsport Nach seinem Sturz feiert der Weilheimer bei der Andalusien-Rundfahrt ein zufriedenstellendes Comeback.

Hat wieder gut lachen: Jannik Steimle (in blau). Foto: Roth

„Es fühlt sich gut an, fünf Renntage in den Beinen zu haben“: Radprofi Jannik Steimle aus Weilheim hat bei der Ruta del Sol unter 104 Finishern den 71. Platz im Gesamtklassement belegt. Der 25-Jährige vom Team Deceuninck-Quick-Step hatte nach den fünf Etappen durch Andalusien 34,37 Minuten Rückstand auf Sieger Miguel Ángel López. Der 27 Jahre Kolumbianer, Sechster bei der Tour de France 2020, benötigte 21.06,55 Stunden für die 804 Kilometer. Für Steimle war es der erste Einsatz nach seinem schweren Sturz vor knapp neun Wochen. Steimles nächster Einsatz ist bei der Tour de Suisse (6. bis 13. Juni) geplant. tb


Anzeige