Lokalsport

Steimle Vierter in Crash-Rennen

Danzhou. Jannik Steimle (Team Vorarlberg) hat bei der Auftakt-Etappe der Tour of Hainan als Vierter im Sprint das Podium nur knapp verfehlt. Das Rennen in China, das der Italiener Jakub Mareczko gewann, wurde von einem schweren Sturz 600 Meter vor dem Ziel überschattet. Darin verwickelt waren gleich fünf Teamkollegen des 22-jährigen Weilheimers. Am schlimmsten erwischte es den Schweizer Gian Friesecke, dem nach einer Ellbogenverletzung das Tour-Ende droht.tb


Anzeige