Lokalsport

Steimles Team verpasst den Sieg nur knapp

Radsport Der Weilheimer bringt Mark Cavendish beim „Rik van Steenbergen“ in Position für den Zielsprint, den der Brite als Zweiter beendet.

Foto: pr

Arendonk. Versöhnlicher Saisonabschluss für Radprofi Jannik Steimle. Beim Eintagesrennen „Memorial Rik van Steenbergen“ über 174 Kilometer in Belgien hatte der 26-jährige Weilheimer seinen Quick-Step-Leader ...

Mrka nvdaishCe tim in iceeshuscrthsai sioiPnot ned stilrinZep .taerbchg Dne orrvel dre eeiamlivrg Wsmleietrte uas ngisllraed afu den lentezt Mnetre engge mLkotarldoaa miT erlrMei cAlienp( )keennDiucc. metlSie rotlle nzeh uedSnenk eihtnr lMerire als 4.7 sin li.eZ inb ezidufnre, dass cih ureisfzrt in edi upnssSaeaio mmogkene ept