Lokalsport

Sturz nach Sieg: Riedel hakt Hallensaison ab

Lea Riedel von der LG Filder/Nellingen hat einen Tag vor den Titelkämpfen im Glaspalast beim Hallenmeeting in Sindelfingen die Kugelstoßkonkurrenz gewonnen, stürzte dann aber über die Hürden schwer und muss zumindest die Hallensaison streichen. Erste Diagnose: Außenmeniskus und Absprengung des Schultereckgelenkes. „Ich bin mit dem Knie eingeknickt und danach beim Abrollen schwer auf Schulter und Kopf gestürzt“, so Riedel. Die Qualifikation für die Hallen-DM Ende Februar hatte Riedel nach ihrem Vorlaufsieg in 8,82 Sekunden bereits sicher. Mit dieser Zeit hätte sie locker den Finallauf gewonnen, den nun Katja Schwab (TG Stockach /8,90) für sich entschied. Die in die U20 aufgerückte Riedel hatte vorher bereits den Kugelstoßwettbewerb mit 13,21 Metern vor Sophie Stumpf (LG Hohenlohe/12,88 Meter) gewonnen.mm


Anzeige