Lokalsport

Stuttgart und die „Hölle“ warten

Radsport Deceuninck Quick Step ist eines von nur wenigen Profiteams, das ein Trainingslager im Ausland bestreitet. Für Jannik Steimle hat in Spanien die Vorbereitung auf ein spannendes Jahr begonnen. Von Bernd Köble

Jannik Steimle und sein Team trainieren bis Weihnachten an der Costa Blanca für die neue Saison.Foto: Sigrid Eggers
Jannik Steimle und sein Team trainieren bis Weihnachten an der Costa Blanca für die neue Saison.Foto: Sigrid Eggers

Kein Kontakt zu anderen und trotzdem im Hotel an Spaniens sonninger Küste. Geht das? Es geht, wenn man wie der belgische Radrennstall Deceuninck Quick Step einfach die ganze Anlage für sich allein reserviert. Training in der Blase - das führende Team in der World Tour ist eines der ganz wenigen, das sich in Pandemiezeiten den Luxus erlaubt, dem Winter im Norden zu entfliehen. Ärzte, Physiotherapeuten, Mechaniker und Teambetreuer unterstützen die Mannschaft mit knapp 30 Fahrern um Weltmeister Julian Alaphilippe, Sprintstar ...

amS tneneBt dun gaugnuezN Macr Ced.anvshi

rSfro'l( c1lterc' geySnanetk-o,ette eur,t "dwi{h':t" 0,"h"g3iteh0: ,502 :n"iionem"sd [[03,0 ]0],52 imlb:""eo l'cfhNac nh}ma);uesswna nnaiJk Stlemei hat hnac enmie eerrciininegehs brsetH udn iesenm rktneas utAttfri mi mreobevN eib dre ulVate ied drei Wnehoc atmruHabileu nreut red gmLurbi eses.ognn t,ieZ ni ehuR ePamirkrap uz re,indeelg edn Uumgz in eid uene hoWnung irevtnrouebez, dei re tmi iFdenrun aaLr im nnuee ahJr in Srrfoondhc zieehneb ilwl ndu tpaFson zu ttweaornenb. itSe isrene Fraht fuas mPdiuo ibe red anr-ateunfSnRpdih tis se eiborv imt der Rloel des eNmwoc,ers end kernie t.enkn

l etmSei tis secga.ehnw hNict nur was eenis fterftib, enrdnos ahcu als rrepoStl. ieD nmreoe angletsBu rneei hufRatdnr - rniees entres - twrki iew nie a.yttlKoasar eriD Wohcne glna tha re edm acadhn heRu asd eaRrnnd ieksen islceBk aDs atzlh hsic jttze us.a Wri➀ intrairene rest eits erine tsag erd es shic thcin so .an nieM ivnauetnLgsusei tsi ine znga eersand lsa mi nettzel asD ro,vetmiit ahuc nnew re eaibd esetnl lHefi truhb,ac udn se tis nei ugets nmeO rov ieren aSi,son ni erd re genezi llw,i asds hitnc rnu alTent in mih ktt,ecs odnsnre chisnzenwi cahu gngneüde Ref,ie um nei diKaatdn für teTli uz is.nreniE e tegriarn in nirees rsnpheelöcni kalSa nzga twie noe.b aNaniloet eatreicssefMnth dins ni der eRgel htnic sa,d woarfu nsdneegtae Piosfr eihrn uskFo eel.ng hreE we,tas sad nam im reieVngehob mitmtn.im Wnne nma ieen MD eamhid vro erd ath, ied uetvraret zunetn knna, mu nis pRnaecilthm zu ,hanref sti das dans.er ieD ceuDhents ainsserfteehctM tteiM uJni in Sutagtttr hta cish ankiJn eitSmle kcid mi aeKdernl aitec.sgennrh ihn ien iHg,glihth bei dem re htfof, sdas se bsi haind eeirwd orv teorehwgn ssliuKe itsntnatdef dun edi gzena ieRgno edm rRpdtsoa ugdenlhi n.ank Eni nnne,Re asd ned Reiz abre hncti nur sau emd ibmuonesH tz.hei iwll in rttatgutS sda ticeTk ied gsat ieZ .erw eotneunMm im iArlp

ovr Da ttarwe rheat treb.iA sDa rstee dsntilSeatior m,ed rofüw nih ide reieBlg trnue hier cFiehtti gmnnomee ,hbnea wiel eis ni hmi end Mnan edi tZufnuk hes:ne Die ni meedis Jhra hocn pferO nov C,aonor sind 2201 efts pe.neaitlng itM tl-eGmeg,Wnvee red hlrtnFdauarRnfn-de dun iaiRuosrxP-ba htset Smeetli ehgcil bei ezwi dre umoMtnene mi Rpsdaotr nov dnEe bis ietMt ilprA im ogAbutfe ovn cuQki teS.p Von edn nherraF nov ned aFsn lt.ebegi reD tiRt rduhc ied des tesht ,salle was den rtodRsap h.sutmaac eriH annk urn seenbh,te wer rSeeznhmc cekwengste nk,na rwe rMso,ta eRnge nud bti.el Oedr dasren ksrtaecd:ügu Wer wie er end nnMa mti edm aeHmrm ni ahSchc Dsas dies esni narTeir ti,s aht tmSelie honcs n.seeweib eoDhcnn ßwie er, ssad es auf ieneds kctneSer nltese bg.ti fua end bseteneh ,will erd smus rhie endej inetS agts teemSli lvrloe .sktRpee rFü ihn :asd srtE lemani ,nmkaomen ecobntabhe dnu iertbe ,isen nwen icsh wnndneiarg ien salseD .tol litg nchit rnu eHtinr inesme enaRonmmgprr im moSrme snehte ohcn hetciel eaieerzn.ghFc rouT udn oirG knemmo cnah ned lKnekirsas zu elluEevtn tiknw im etpebremS urenet ied eVl.uta aroDv tehsne ieheltc nelkiere Rnuranedfth .na Die ea,wt ide Ende iaM die eethmefarKasrsln oitadlnrteil lsa olneGrbrpaee dei orTu de aFcnre nzegtut id.rw itllecVieh edi hecitrig uegnerrVtoib uaf dei MD ni .Stgruttta rDot hat ileSmet imt dem ndu edm heizrefnniezaEtl iceghl eziw heieß nseiE im Feure.

cDo h se, fraKt n,ektna an red rFmo rteaenib enrtu apneinsS oe.nnS Lti,ch dmile peee,tuamTrrn rgenwutse mla eni ppSto afu neein osol - asd ttu in etaznoroeCin ahcu erd eSlee .ugt ssDa ads sihFcel wligil st,i huca mi soatrpdR thnci lniel.a amuZl adnn, wenn fite randi hcon eeirtlhnevu dnnWue in.ds rDe bhueelectilSm ma nglolebE tis mriem noch iniezWg tinnceSeh isdn efti neutr die taHu gdungeren udn einrtebe rmnc.eShze dnkneAen an nsiene rtuzS fau erd leertovntz ppEate edr etuVla. uhAc sda its eilT des eserfeReopssiz sla rPio.f

Rennauftakt in der Türkei

Die Radsaison 2021 beginnt für Jannik Steimle am 14. Februar mit der viertägigen Tour of Antalya in der Türkei. Zuvor finden im Januar zwei weitere Trainingslager in Spanien und an der portugiesischen Algarve-Küste statt. Danach wird der Teamstützpunkt in Belgien zum Daueraufenthaltsort. Im März und April jagt ein Frühjahrsklassiker den nächsten.

Offen ist die Frage, wen der Verband für die Olympischen Spiele Ende Juli in Tokio ins deutsche Team beruft und wie dieser Termin in den prall gefüllten Rennkalender passt. Auch wenn bei den meisten Radprofis das olympische Straßenrennen nicht den ganz großen Stellenwert genießt, sagt Jannik Steimle: „Für mich wäre es eine große Ehre, für Deutschland bei Olympia zu starten.“ bk