Lokalsport

Süßen zu stark

Tischtennis Die Alarmglocken sind kurz vorm Läuten: TSVW-Frauen in Abstiegsgefahr

Weilheim. Die Weilheimer Tischtennisspielerinnen sind in der Landesliga nach vier Spieltagen noch ohne Saisonsieg. In der Lindachsporthalle setzte es eine 4:8-Niederlage gegen die TTG Süßen III. Der TSV konnte sich den Aufwind aus dem jüngsten Unentschieden gegen die TTF Neuhausen/F. nicht zunutze machen. Der neue Tabellenführer aus dem Filstal stellte sich für die Mannschaft auch zu Hause als zu stark heraus.

Nach dem ersten Durchgang war die Partie noch ausgeglichen. In den Doppeln scheinen Gudrun Fischer und Heike Eulenberg so langsam zu alter, gewohnter Stärke zurückzufinden: Der 3:2-Erfolg über Anna Greiner/Gudrun Hartmann war das zweite Erfolgserlebnis in Folge. Karin Volk/Katrin Meinzinger unterlagen am Nebentisch indes klar. Die folgenden Einzel gestalteten sich ausgeglichen. Fischer und Volk waren erfolgreich, Eulenberg und Meinzinger hatten beide deutlich das Nachsehen. Der 3:3-Zwischenstand ließ jedoch noch alle Chancen offen.

Im zweiten Einzeldurchgang schalteten die favorisierten Gäste einen Gang höher und präsentierten sich abgeklärter. „Süßens stark spielende Spitzenspielerin Mona Brock war für Gudrun Fischer heute nicht zu schlagen“, fand TSV-Mannschaftssprecherin Eulenberg einen Grund für die Niederlage. Nur noch Eulenberg selbst hatte der TTG-Überlegenheit etwas entgegenzusetzen – sie siegte gegen Greiner. Die restlichen Partien gingen allesamt an die TTG, die mit diesem Sieg die Tabellenführung übernahm.

Der TSV Weilheim verbleibt auf dem siebten Tabellenplatz. Nächsten Sonntag ab 14 Uhr bietet sich beim Tabellenvierten TTC Hegnach die nächste Möglichkeit zur Aufholjagd.Michael Oehler

spielstenogramm

TSV Weilheim – TTG Süßen III 4:8

Fischer/Eulenberg – Greiner/Hartmann 3:2, Volk/Meinzinger – Brock/Hartmann 1:3, Fischer – Greiner 3:2, Eulenberg – Brock 0:3, Volk – Hartmann 3:1, Meinzinger – Hartmann 0:3, Fischer – Brock 1:3, Eulenberg – Greiner 3:1 Volk – Hartmann 0:3, Meinzinger – Hartmann 0:3, Volk – Brock 2:3, Fischer – Hartmann 2:3

Anzeige