Lokalsport

SV Nabern räumt ab

Vier Titel bei der Tischtennis-Pokalendrunde

Gleich vier Titel hat der SV Nabern bei den Pokalendspielen des Tischtennisbezirks Esslingen in Frickenhausen geholt. Zweimal erfolgreich war der SKV Unterensingen.

Frickenhausen. Die Veranstaltung in der Frickenhausener Sporthalle auf dem Berg umfasste mehrere Wettbewerbe. Ausgetragen wurden die Endspiele im Ligapokal der Aktiven sowie die Finals im Bezirkspokal der Jugend. Im Ligapokal A hatte sich neben dem SV Nabern I, TTC Notzingen-Wellingen und TTC Aichtal überraschenderweise auch die dritte Mannschaft des SVN qualifiziert. Sie musste gleich gegen den großen Favoriten antreten: die SVN-Erste. Diese gewann das Duell standesgemäß mit 4:0.

Im zweiten Halbfinale lieferten sich Aichtal und Notzingen-Wellingen ein enges Duell, das Notzingen nach hartem Kampf mit 4:2 für sich entschied. Im Finale siegte anschließend der SVN nach einer sehenswerten Partie mit 4:2. Den dritten Platz sicherte sich Aichtal mit einem ungefährdeten 4:1-Sieg über Nabern III.

Im Ligapokal B hatten sich ebenfalls zwei Mannschaften eines Vereines für die Halbfinals qualifiziert: Der TSV Jesingen II setzte sich im ersten Halbfinale gegen Eintracht Nürtingen mit 4:2 durch. Jesingen III musste sich dem SKV Unterensingen geschlagen geben. Von ihren Fans mit Trommeln und Trompeten angefeuert, setzte sich Unterensingen auch gegen die zweite Mannschaft aus Jesingen durch und siegte mit 4:1. Das Spiel um Platz drei entschied die Eintracht aus Nürtingen für sich.

Von der Euphorie ihrer ersten Mannschaft und den lautstarken Anfeuerungen ihrer Fans angesteckt, lief auch die zweite Mannschaft von Unterensingen nun zu Hochform auf und siegte parallel im Ligapokal C im Finale gegen die TTF Neuhausen. Den dritten Platz sicherte sich der TV Unterboihingen III mit einem 4:0-Sieg über die TTF Neckartenzlingen VII.

In den Bezirkspokalendspielen der Jugend demonstrierte der SV Nabern seine derzeitige Ausnahmestellung im Jugendbereich. Als Titelverteidiger angereist, siegte der SVN sowohl in der Konkurrenz Jungen U 18 (gegen den TV Bissingen) als auch bei den Mädchen U 15 gegen den TSV Weilheim. Zusätzlich sicherte sich der SVN noch den Pokal bei den Jungen U 15 mit einem deutlichen 4:0 über den TTC Esslingen. Bei den Jungen U 12 war der TTC Notzingen-Wellingen ebenfalls mit 4:0 über den TSV Wolfschlugen erfolgreich.

Die spannendsten Spiele gab es bei den Mädchen U 12 und U 18. Hier setzten sich der TSV Weilheim gegen den TSV Holzmaden und der TTC matec Frickenhausen gegen den TV Reichenbach jeweils mit 4:3 durch.

Anzeige