Lokalsport

SVN-Frauen schlagen sich wacker

Tischtennis Im zweiten Saisonspiel der Landesliga kassieren die Nabernerinnen beim 6:8 gegen Hegnach die erste Niederlage.

Kirchheim. Die Tischtennisfrauen des SV Nabern haben sich in der heimischen Gießnauhalle gegen den top-besetzten TTC Hegnach ordentlich verkauft. Gegen das Team um die bundesligaerfahrene Kun Ma, die gegen jeden Gegner inder Landesliga für vier Punkte gut ist, holten die SVN-Mädels ein 6:8 - ein Achtungserfolg, zumal beim SVN die Nummer eins, Ana Ladan, und die junge Lisa Eckhardt fehlten. Für sie rückten Vivianne Schnell und Vanessa Ebenhöch aus der zweiten Mannschaft in die Aufstellung.

Von Anfang an hielt die Naberner Truppe gut mit. In den Doppeln teilten sich die Mannschaften die Punkte. Vivianne Schnell, Mannschaftsführerin Svenja Maurer und Viktoria Frank mussten sich in den Einzeln zwar erwartungsgemäß der Ausnahmekönnerin Ma 0:3 geschlagen geben. Gegen die restlichen Hegnacherinnen hielten sie aber das Spiel ausgeglichen. Zum Unentschieden reichte es dennoch knapp nicht. Schnell und Maurer besiegten die gegnerische Nummer vier, Janine Wittmayr, und noch einmal Vivianne Schnell und Vanessa Ebenhöch holten gegen Alissa Mödinger ebenfalls zwei Punkte. Den sechsten Punkt für Nabern er-kämpfte Viktoria Frank gegen Sylvia Mödinger.

Am kommenden Wochenende haben die SVN-Frauen spielfrei, ehe am Donnerstag kommender Woche (12. Oktober) das Duell bei Bezirkskonkurrent TTF Neuhausen ansteht.Michael Oehler

Spielstenogramm

SV Nabern - TTC Hegnach 6:8

Schnell/Ebenhöch - Ma/Wittmayr 1:3 (7:11, 5:11, 13:11, 9:11); Frank/Maurer - Mödinger/Mödinger 3:2 (8:11, 11:9, 9:11, 11:9, 11:5); Frank - Mödinger 3:0 (11:5, 11:6, 11:8); Maurer - Ma 0:3 (8:11, 3:11, 4:11), Schnell - Wittmayr 3:0 (11:7, 11:6, 11:8); Ebenhöch - Mödinger 3:0 (11:8, 12:10, 11:8); Frank - Ma 0:3 (6:11, 3:11, 4:11); Maurer - Mödinger 2:3 (11:7, 9:11, 12:10, 9:11, 4:11); Schnell - Mödinger 3:2 (10:12, 11:1, 11:5, 9:11, 11:8); Ebenhöch - Wittmayr 1:3 (11:4, 7:11, 6:11, 9:11); Schnell - Ma 0:3 (5:11, 2:11, 7:11); Frank - Mödinger 0:3 (8:11, 7:11, 6:11); Maurer - Wittmayr 3:1 (11:7, 8:11, 11:8, 11:6); Ebenhöch - Mödinger 1:3 (5:11, 15:13, 5:11, 7:11)

Anzeige