Lokalsport

TCK bringt Primus ins Straucheln

Tennis Oberliga-Aufsteiger Kirchheim verliert beim Tabellenführer in Schorndorf nur denkbar knapp mit 4:5.

Schorndorf. Zweite Niederlage im dritten Spiel: Tennisoberligist TC Kirchheim hat bei Tabellenführer TC Schorndorf knapp mit 4:5 verloren. Trotz der Bilanz von 1:2 Siegen aus den ersten drei Partien geht der Tabellenvierte aus Kirchheim positiv gestimmt in die fünfwöchige Spielpause. Am 30. Juni erwartet der Aufsteiger den Tabellensechsten aus Vaihingen/Rohr auf der heimischen Anlage an der Arnulfstraße.

Mit denselben Akteuren wie beim souveränen 8:1-Erfolg in der Vorwoche in Oeffingen wollten die Kirchheimer gegen den Tabellenführer aus Schorndorf die Überraschung schaffen. Nach den ersten drei Einzeln sah es dafür ganz gut aus. Tony Holzinger (Position 2) kam nach schnell verlorenem ersten Satz immer besser in die Partie und erzwang den Match-Tiebreak, indem er seine ganze Erfahrung ausspielte. Alejandro Serrano Osoba (4) zeigte starkes Sandplatztennis und bezwang seinen Gegner in zwei knappen Sätzen. Lasse Pörtner (6) erwischte keinen guten Start und musste den ersten Satz abgeben. Im zweiten Durchgang zeigte das Nachwuchstalent sein Können, führte schnell mit 3:0, hatte am Ende aber gegen einen starken Gegner das Nachsehen. Eric Scherer (1) ging es ähnlich wie Tony Holzinger. Nach knapp verlorenem ersten Satz kam er immer besser in die Partie und drehte mit einer starken Leistung im zweiten Durchgang und im Match-Tiebreak die Partie. Alexander Miehle (3) und Tim Bühler (5) erwischten nicht ihren besten Tag, mussten auch aufgrund der Stärke ihrer Gegner jeweils eine Zweisatzniederlage hinnehmen - mit einem 3:3 ging es in die Doppel.

Alexander Miehle und Tim Bühler (Doppel 2) fanden nicht zu ihrer Leistung aus der Vorwoche und verloren in zwei Sätzen. Tony Holzinger und Lasse Pörtner (Doppel 3) gewannen den ersten Satz und konnten sich im zweiten im Tiebreak durchsetzen. Im entscheidenden ersten Doppel verpassten Eric Scherer und Alejandro Serrano Osoba die Überraschung. Trotz starker Leistung mussten sie den Schorndorfern den Punkt im Doppel und damit auch den 5:4-Sieg überlassen.am

Anzeige