Lokalsport

TCK-Talente im Bezirk top

Esslingen. Bei den Bezirksmeisterschaften der Tennis-Jugend in Esslingen haben sich vier Nachwuchstalente des TC Kirchheim in die Siegerlisten eingetragen.

Lasse Pörtner kämpfte sich in der Altersklasse U18 nach zwei Siegen im Match-Tiebreak gegen Linus Schnarrenberger (TC Göppingen) im Viertelfinale und Arsen Yakincam im Halbfinale bis ins Endspiel, das er allerdings nicht antreten konnte.

Stark spielte Tom Köpf bei den U12 auf: Nach zwei Siegen ließ er dem an zwei gesetzten Jakub ­Smrcka im Halbfinale keine Chance und siegte unerwartet klar in zwei Sätzen. Im Finale musste er sich dem Top-Gesetzten Ben Luca Klein (TC Bernhausen) geschlagen geben. Seine Schwester Mia Köpf spielte nach langer Verletzungspause wegen eines Armbruches in der Altersklasse U14 auf und zog nach zwei Siegen ins Finale gegen Dauerrivalin Katharina Spieth (TC Bernhausen) ein. Noch nicht in Topform, musste sie sich mit 4:6, 2:6 geschlagen geben.

Jonas Rehr sicherte sich den Vizetitel in der Altersklasse U11. Im Finale musste er sich Pablo Julia Calac vom TC Markwasen Reutlingen klar in zwei Sätze geschlagen geben.suk

Anzeige