Lokalsport

TCW startet mit positiver Bilanz

Tennis Die Weilheimer Mannschaften holen zum Auftakt der ­Freiluftsaison vier Siege und eine ­Niederlage.

Weilheim. Nach der unglücklichen Auftaktniederlage des Weilheimer Aushängeschilds in der Verbandsliga (wir berichteten) feierte die zweite Mannschaft des TCW in der Bezirksklasse 2 einen 6:3-Erfolg gegen den TSV Adelberg-Oberberken. Nach Einzelsiegen von Tobias Rösch sowie Tobias Pesl und Jochen Roßmanith bei Niederlagen von Daniel Hertl sowie Sebastian Maschke und Finn Haug stand es nach den Einzeln 3:3. Eine clevere Aufstellung in den Doppeln (Hertl/Hoffmann, Maschke/Rösch und Pesl/Roßmanith) bescherte dann den Gewinn aller drei Paarungen und somit den Sieg.

Ebenfalls siegreich waren die Damen in der Oberligastaffel beim TSV Eschach. Nach Siegen von Jula-Marie Braun (2), Lisa Obermeier (3) und Desiree Schwörer (4) stand es bei einer Niederlage von Luisa Heilemann (1) 3:1 nach den Einzeln. Auch beide Doppel konnten die Weilheimerinnen für sich entscheiden - Endstand 5:1.

Eine bittere 4:5-Niederlage gab es für die Herren 40 in der Verbandsliga beim TV Geislingen. In den Einzeln musste in vier Matches der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen. Holger Zahn, Robert Gabriel und Holger Haußmann gewannen, während Alexander Huss knapp unterlegen war. Andreas Breuling und Markus Müller verloren in zwei Sätzen. Damit ging es mit 3:3 in die Doppel. Für Huss/Zahn gab es nichts zu ernten. Die anderen beiden Doppel gingen jeweils nach verlorenem ersten Satz in den Match-Tiebreak. Gabriel/Haußmann (Doppel 3) behielten mit 10:7 die Oberhand, während Breuling/Müller (Doppel 1) mit dem gleichen Ergebnis verloren.

Einen ähnlichen Krimi gab es bei den Herren 50 (Württembergliga), die 5:4 beim TC Maichingen gewannen. Die Entscheidung fiel im letzten Doppel mit Jacobson/Haist. Nach 6:7 6:1 ging es in den Match-Tiebreak, den der TCW mit 11:9 gewann.

Einen souveränen 4:2-Auftaktsieg gab es für die Herren 55 (Württembergstaffel) gegen den SV Löffelstelzen.pam

Anzeige