Lokalsport

Tennis-Senior klettert in der Rangliste nach oben

Bissingen. Der Bissinger Tennis-Oldie Frieder Goll ist zum Ende der Corona-Saison in der deutschen Rangliste der Herren 65 von Platz 63 auf 27 geklettert. In Württemberg ist der Seniorenspieler vom TV Bissingen aktuell die Nummer drei.

Zu verdanken hat Goll dies seinen Leistungen bei nationalen und internationalen Ranglistenturnieren im Sommer und Herbst. Einem zweiten Platz beim Hopfensee-Cup folgte der Sieg beim Internationalen Bodensee-Turnier in Uhldingen. Nach einer kurzen Regenerationspause ging es Ende August nach Hinterzarten zu den Hochschwarzwald Open. Dort musste sich Goll bei den Herren 60 im Viertelfinale nach hartem Kampf dem aktuellen Deutschen Meister Dufner aus Berlin geschlagen geben. Deutlich besser lief es beim Internationalen Seniorenturnier in Bad Herrenalb, wo er sich als Ungesetzter erst im Finale geschlagen geben musste.

Auch bei seinem letzten Sandplatzturnier der Saison entpuppte sich Frieder Goll erneut als Favoritenschreck. Beim top besetzten Werner-Paul-Turnier in Denkendorf schaffte er es erneut als Ungesetzter bis ins Finale, das er allerdings verlor. skö/Foto: pr

Anzeige