Lokalsport

Teuer verkauft in Tübingen

Basketball Die U14 des VfL hält beim 61:75 im letzten Oberligaspiel gut mit.

Tübingen. Mit einer ehrenvollen 61:75-Niederlage ist die U14 der VfL-Basketballer vom letzten Oberligasaisonspiel in Tübingen zurückgekehrt. Kirchheim gewann das Auftaktviertel mit gutem Offensivspiel 24:21. Dann hakte es vorne allerdings, in den nächsten 20 Minuten gelangen nur 19 Punkte, und Tübingen drehte die Partie. Entscheidend dann der 20:3-Lauf der Young Tigers von der 25. bis zur 35. Minute zum 63:46.

Fazit: 30 Minuten mitgehalten, zehn Minuten verpennt - das führte zur 61:75-Niederlage. Es war die zwölfte im 14. Spiel, der VfL beendet die Saison auf Platz sieben der Achterliga. In den vergangenen Wochen war allerdings ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen. ut

VfL Kirchheim: Barthold (6), Bauch (4), Cal, Fahrion (23/2), Failenschmid (1), Paqarada (3), Stief (19), Thies (5

Anzeige