Lokalsport

TG erinnert an Paul Kuppler

Leichtathletik In der Neckarau findet heute der 2. Sprinterhock statt.

Nürtingen. Die TG Nürtingen erinnert heute Abend mit dem „Paul-Kuppler-Sprinterhock“ auf dem Sportgelände Neckarau zum zweiten Mal an den langjährigen Funktionär, Trainer und Wettkampfsprecher im Leichtathletik-Kreis Esslingen, der 2015 verstarb. Kuppler galt nicht nur als Vereins-Urgestein in der Leichtathletik-Szene, er war als Aktiver auch einer der erfolgreichsten Sprinter in der Region, unter anderem württembergischer Rekordhalter mit der 4-x-100-Meter-Staffel in verschiedenen Altersklassen.

Der Sprinterhock der TG Nürtingen stieß bei seiner Premiere vor einem Jahr auf so viel Resonanz, dass sich die Organisatoren für eine Neuauflage entschieden haben. Ein Novum bieten die Wettkämpfe, die heute um 17 Uhr beginnen, mit einer 6-x-50-Meter-Hindernisstaffel der U10 und U12. Um 17.45 Uhr beginnt der Sprint-Dreikampf über 50, 75 und 100 Meter. Mit Michael Salzer und Markus Reichle werden zwei bekannte Gesichter der Leichtathletik an den Start gehen. Um 18.15 Uhr beginnen die Einzelsprints der U12 und U14 über 50 Meter. Die 100-Meter-Sprinter und die Mixed-Staffeln sind ab 19.30 beziehungsweise um 20.15 Uhr an der Reihe. Die Mixed-Staffeln mit zahlreichen ehemaligen Athleten waren im vergangenen Jahr das Highlight der Veranstaltung.

Auch das Rahmenprogramm soll ganz nach dem Geschmack des Namensgebers der Veranstaltung sein: Die Wettkämpfe werden mit einer gemütlichen Hocketse verbunden, bei der sich Aktive und ehemalige Leichtathleten treffen und austauschen können.to

Anzeige