Anzeige
Lokalsport

TG Kirchheim will endlich raus aus der roten Zone

Kreisliga A Für den Tabellenletzten soll gegen Schlaitdorf die Wende her. Der SV Nabern will ebenso eine Sieglos-Serie beenden Von Reimund Elbe

Die TG Kirchheim will in die Erfolgsspur. Foto: Genio Silviani

Als Okan Elmas am Montagmorgen aufstand, fühlten sich seine Beine schwer wie Blei an – tags zuvor hatte der Abteilungsleiter der TG Kirchheim erstmals seit mehr als zwei Jahren wieder in der Anfangsformation eines Fußballteams gestanden – geschuldet der Personalnot. „Ich habe jeden Muskel gespürt“, blickt er schmunzelnd auf das 0:3 beim Spitzenreiter Türkspor Nürtingen zurück. Gut möglich, dass der Fußball-Boss nach der morgigen Partie gegen Germania Schlaitdorf dieses spezielle Gefühl erneut auskosten darf, denn die personelle Situation bleibe angespannt. „Mit der Willensleistung vom vergangenen Sonntag können wir trotzdem bestehen“, gibt sich der Funktionär der seit Anfang September sieglosen Turngemeinde vorsichtig optimistisch. Beim TG-Gegner herrscht nach der 0:4-Pleite gegen Großbettlingen Erklärnot. „Willenlos, der Biss fehlte“, kommentiert Germania-Sprecher Philipp Zizelmann das jüngste Geschehen. ...

thclcisSuhls TG um das rssVaeeln dre ortne Zeon its red TVS mehWleii II dne ciuelhtd reVi aus dne eargegnennv ewzi Pienrat eerng die nsaeaFit na ewi cauh das 3:3 uzelttz eibm VF 09 dme ewi es einVrTrFa- iGosgroe dliaastriiKa retifmou.ler irw ,weissn whrelce nGeerg unn tigb emWeisihl acohC ertbRo meersBsr unn edn enra.rW edr hrotcpilesn ktieVierasnt nvo ucnlsgaenehg 23 onv 72 ,kunetPn mti 29 fnrrTfee glrheceitfrsoe esi.fnOevf

rbltosacmeihp ied em,hirleeiW sdas eltulak cauh im eemlzsgtaiakiBr tkaeur lmanenrsPgaelo .htrecshr tMi der ,geolF sdsa der ieen dero dearne lohw ürf sda ahtcM gneeg edn FC nguceabehRhesr sbtglaeelt rw.id rinEe dre Kninddaate absiTo zSea,lr arhfwzceie mebi msiRe in Mit mTio hflte edn Wirniehmele aus urcnilfeheb dzmue eni teewrrie uAter.k Bei wird dne ecwhsr rvteztnlee mmtkrapeeeS Onur kCiec wi(r etbiteernh)c Emin eidnkzA im enstKa t.nhees

rr obtTlw-uT roea in serebNnrabNna rtTrwoa ndu oChca arMlec neGmains nnak sihc nrgoem eirdlew uaf senine bjoniarrTe nn.nrkiozeteer eDi tGeRlo-eb aKrte im rvoneeenlr yDebr bie edn FS nDtegtine rgstoe asd suu,omrKi ssda sGmneani ahnc emd rzliwstePvae ovm reitdk eneesglethicwen leoegakrlrenniT oMrac uneKz mi Tor d.rwue inb gailsednlr eturg D,enig asds iomDcin edlAr las eKrepe bis tSongan ift writk ezKnu icnth regdea tceirph au,afdr noeh oNt ireetwe ütenShndc im orT zu eeivn.elrw Aldre httae tuztezl iene Fblerisens,rgu tertinarie ojchde ma Dsaitgen eibesrt eiwedr t.mi tleolns auf enjde lalF mlsaagn alm wdeire so uznesK Wnuchs vor rde peHaeitrim negge nde VST rö.nntGezig

Di e Nbne,erar vom shicewthenzicliz tesner tTleellnbazap ufa nde snetbei rwetna tise iver epetliagnS fua nneei eS.gi iDza kulrgOe iwdr llare toiharcsVus hcna efhe.ln iDe hetnüm hisc narnenvgege tngnSoa zu eniem 11: gneeg breanr.geGf ghet dsa smieR ni clitbk iraenrT emAht usAk afu iene eiemanregrsi uneengggB

sPo ne rlanot ni MtDnne tiegit meeni seRim ntenknö chis mnogre ucha dei FS Dntneigte ngna.rrriaee Der boJ gntlik fau dneej aFll rocuh.snvplsla htKtnnorea STV euhHtnaasr gjat lsa gtwzieireaL rteerpSnziite pTorüsrk dnu bei irene reaielegdN sed rPumsi bie zhiggtlceeiemi Segi genge nnegDeitt izichnhee.gel btreies jettz inleeg imr unuafrgd ovn rkeätlnEgun geniei esaAngb asd Seilp iegtß ietnDnestg eSniirtrerlaep Niehb rdiaaKj ssaerW ni nde Wnie llear sen.Otipmit Die elsernlepo titSaunio breeeti imh zmesuccha.Bhnre fAu gSei ollew er toeztmrd nisleep sl.asne bielbt ieen wieß edr mleihagee cgelekrairObki

dne m ugneeriT an hiD ec vOfnsieef des Tzellnttnealbee GT hrKicihem enlpeonrles .wZcuhas neierfArg ramO anangSy ehscwlet ovm idlehamW an ide geresniJ le.eAl ratirient rsebite rAe-sleTbglttniuGie aOnk sa.mlE nSgyana eietlsp zetltzu bemi iieeisrtsBnlkgz VSP 05 ist ba 1. Nbvmeore ttb.hirecpeiesgl rDe ?eeNu -bneirslAiteuetlGTg nkaO slmaE eni .eAltbnrketna ieBed tenikkc ensit ummsaenz bime TVS wn.eO rie