Lokalsport

TGK meldet die zweite Mannschaft ab

Fußball Wegen Personalmangels ist das Team in der Kreisliga B5 zurückgezogen worden. Alle Ergebnisse werden annulliert.

Kirchheim. Die Staffel 5 der Fußball-Kreisliga B ist um eine Mannschaft ärmer: Wie Staffelleiter Rudolf Cserny am Donnerstag mitteilte, hat die TG Kirchheim ihre zweite Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb abgemeldet. Grund: Personalmangel. „Wir hatten seit Wochen Sonntag für Sonntag Probleme, eine Mannschaft zusammenzubekommen“, klagt TG-Spielleiter Florian Kretzschmar. Vergangenen Sonntag war die Personalnot so groß, dass die Partie beim FC Frickenhausen erst kurz vor Spielbeginn abgesagt wurde.

So überraschend der Rückzug vor dem Hintergrund eines Gesamtkaders von 40 Spielern für erste und zweite Mannschaft auf den ersten Blick sein mag, so nachvollziehbar ist er bei zweitem Hinsehen: Die Teams der Turngemeinde setzen sich hauptsächlich aus Geflüchteten zusammen, für die Fußball zwar die schönste Nebensache der Welt ist - aber eben nur Nebensache. „Durch Abschiebungen oder Ausbildungen, für die die Jungs sonntags oft lernen müssen, haben wir nur noch höchstens 30 Spieler“, weiß Munya Chonyera, Trainer der ersten Mannschaft, um Probleme und Prioritäten der Hobbykicker.

Gesellen sich dann noch verletzte und gesperrte Akteure hinzu, bleiben kaum noch genug für eine zweite Mannschaft. Deren Trainer, Jeevaratnam Jeevethan und Basem Almoukri, unterstützen mit den übrig gebliebenen Kickern ab sofort die erste Mannschaft um Chonyera, die in der Staffel 6 um den Aufstieg mitspielt.

Zwei spielfreie Teams pro Spieltag

Die bisherigen Ergebnisse der TG II, mit 13 Punkten aus zehn Spielen immerhin Tabellensiebter der Staffel 5, werden annulliert. Darüber hinaus erwartet die Turngemeinde eine Geldstrafe. „Auch deshalb appellieren wir vor Saisonbeginn an die Vereine, dass sie es sich gut überlegen sollen, ob sie eine zweite Mannschaft melden wollen“, sagt Staffelleiter Rudolf Cserny, der nun bis Saisonende allwöchentlich zwei spielfreie Teams im Spielplan hat. Zu dem wegen der ursprünglich ungeraden Mannschaftszahl von 15 ohnehin pausierenden Team gesellt sich nun noch der jeweilige Gegner der TG II.Peter Eidemüller

Anzeige