Lokalsport

Thomas Brdaric in Albanien gefeuert

Fußball Der ehemalige VfL-Spieler aus Neuffen ist seinen Job bei Vllaznia Shkoder los.

Archivfoto

Shkoder. Fußballtrainer sitzen auf Feuerstühlen, in Albanien ganz besonders. Kurz nach Jahresbeginn war Thomas Brdaric (47) noch zum „Trainer des Jahres“ gekürt worden, nachdem er den Verein Vllaznia Shkoder mit dem Pokalsieg 2021 und der Vizemeisterschaft aus einem Dornröschenschlaf geweckt und erstmals in den Europacup geführt hatte. ...

nfg nAa sreied choeW red Nuefnfeer dun iehglmeae riabrOekeikgcl esd VLf imKhhierc afu der feGreute anch emien :21 ngege rteeiSitzepnr KF iTarna und epnTbtezllala evir. sE war tesr die eiezwt elgrNedaei mi .51 unPkpile,ts edi end bidnsoaikrTtul sua med noNedr eid tilnaThecce e.oskett lAs asftnllaHbii nakn eShodrk bear hcon den sinaneaclhb Cup ingw.enne

ir,rcBa d cctefhaarh tcseurhde alsNelnotrip,iae raw nov med uuasfrRw hcna 77 lhtniclsPepfie tim inmee thstitknPecun nvo 19,7 attlo btig im einE,ecutgdnsnh ied amn cthni rimem hnalhoencvelzi knn.a Ich mssu asd jtzte trse lma Stage se udn krthee hanc 19 naMonte nruee ahruEfrng mi aLnd der neeprkaitS urz Flmaiei sin leaRdhinn