Lokalsport

Titelverteidiger gut in Schuss

Arraial d’Ajuda. Zum Auftakt des siebentägigen Mountainbike-Etappenrennens „Brasil Ride“ haben die Titelverteidiger Manuel Fumic aus Kirchheim und Henrique Avancini in Arraial d’Ajuda das 19,5 Kilometer lange Auftaktzeitfahren gewonnen. Das deutsch-brasilianische Duo siegte vor Julian Schelb und Sebastian Fini Carstensen und Tiago Ferreira/Hans Becking.

Avancini und Fumic harmonierten gut und legten ein konstant hohes Tempo vor. Ihre Zeit wurde von keiner Paarung mehr erreicht. In 43,48 Minuten waren Fumic und sein brasilianischer Kollege 50 Sekunden schneller als die deutsch-dänische Kombination Julian Schelb und Sebastian Fini Carstensen. Ex-Marathon-Weltmeister Tiago Ferreira und sein DMT-Partner Hans Becking (Por/Ned) hatten als Etappendritte 1,13 Minuten Rückstand.

„Es lief gut und ich fühle mich einen Tick besser als voriges Jahr. Ich denke, ich habe meine aufsteigende Form von der zweiten Saisonhälfte mitgenommen“, erklärte Fumic. „Aber im Vergleich zu 2018 herrscht dieses Jahr eine brutale Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit. Damit werden wir wohl am meisten zu kämpfen haben.“ eg

Anzeige