Lokalsport

Torfestival im Ötlinger Rübholz

Fußball: 19 Treffer bei beiden TSVÖ-Spielen

Auch in den B-Ligen hat das Wetter den Spielplan durcheinandergebracht. Lediglich rund die Hälfte aller Partien in den Staffeln 3, 5 und 6 konnte gespielt werden. Dabei gaben sich in der B6 die Spitzenteams keine Blöße. Am souveränsten löste der AC Catania mit 8:3 seine Aufgabe beim TSV Ötlingen und bleibt bei zwei Spielen weniger heimlicher Tabellenführer.

Kirchheim. Die Weilheimer Landesligareserve verteidigte mit einem knappen 2:1-Erfolg in Schlierbach die Spitzenposition der Staffel 6. Auf Rang drei lauert weiterhin der TSV Ohmden, der sich zu Hause gegen den SV Nabern II beim 2:1 zwar mühte, aber schadlos hielt.

Anzeige

Seinen Lauf in der Staffel 5 fortgesetzt hat der TSV Ötlingen II. Ein 8:0 gegen Beuren spricht eine deutliche Sprache und untermauert die Ambitionen der Rübholz-Kicker auf mindestens Relegationsrang zwei.

Tristesse dagegen weiterhin im Notzinger Eichert. In der Partie der Staffel 3 gegen Wendlingen gab es wieder nichts zu erben, der dritte Saisonsieg wurde deutlich verpasst.

TSV Ötlingen – AC Catania Kirchheim 3:8 (3:3): 0:1 Nick Wongkaew (2.), 0:2 Daniele Attorre (7.), 0:3 Diego Attorre (10., Foulelfmeter), 1:3 Steffen Hekel (25.), 2:3 Hayri Eren (29.), 3:3 Steffen Hekel (35.), 3:4, 3:5, 3:6 Daniele Attorre (50., 58., 62.), 3:7 Gianfranco Latte (74.), 3:8 Michel Forzano (81.)

TSV Ohmden – SV Nabern II 2:1 (2:0): 1:0 William Hollstein (7.), 2:0 Manfred Heiland (9.), 2:1 Thorsten Pfeifer (90.+2)

TSV Schlierbach - TSV Weilheim II 1:2 (0:1): 0:1 Paul Schrievers (10.), 0:2 Tobias Salzer (50.), 1:2 Mehmet Kilic (68., Foulelfmeter)

TSV Ötlingen II – TSV Beuren 8:0 (3:0): 1:0 Jose Azevedo (28.), 2:0 Giuseppe Incorvaia (35.), 3:0 Robin Schonske (40.), 4:0, 5:0 Dominik Lepadusch (55., 60.), 6:0 Tobias Hendel (70.), 7:0 Lepadusch (81.), 8:0 Marc Laier (88.)

TSV Notzingen - TSV Wendlingen II 0:2 (0:0): 0:1 Rico Frick (46.), 0:2 Patrik Häberle (58., Eigentor)