Lokalsport

TSV Essingen schickt Kalic in den Urlaub

Fußball Der ehemalige Nachwuchscoach des VfL Kirchheim verliert Posten des Cheftrainers beim Verbandsligisten.

Essingen. Fußball-Verbandsligist TSV Essingen hat seinen Trainer Aleksandar Kalic mit sofortiger Wirkung freigestellt. Als Gründe gab der TSV sportliche Unstimmigkeiten zwischen Mannschaft und Trainer an. Bereits ab Montag wird Dennis Hillebrand, bis dahin Trainer der zweiten Mannschaft und ehemaliger Spieler der ersten, das Team trainieren.

Anzeige

„Wir können Aleksandar Kalic einen einwandfreien Charakter attestieren und wünschen ihm für die Zukunft und seine weiteren Stationen alles Gute“, sagt TSV-Abteilungsleiter Siad Esber, der die Entscheidung des Vereins Kalic am Sonntagnachmittag mitgeteilt hatte. Die beiden Co-Trainer Yannick Herkommer und Thomas Traub bleiben dem TSV erhalten. Mit Hillebrand kommt ein alter Bekannter. In der vergangenen Saison ist der A-Lizenz-Inhaber über die Relegation mit der zweiten Mannschaft in die A-Liga aufgestiegen. Ein Ziel, nach dem der Verein seit Jahren gestrebt hatte. „Auch wenn es natürlich etwas überraschend kommt, so freue ich mich auf die Aufgabe bei der ersten Mannschaft. Mit einigen Akteuren habe ich ja noch zusammengespielt. Ich freue mich auch über das Vertrauen, das mir der Verein entgegenbringt“, sagt Hillebrand selbst.

Die zweite Essinger Mannschaft wird zunächst von Robin Krohmer geleitet, wobei Dennis Hillebrand in den kommenden Tagen noch ein Auge darauf haben wird. Finale Gespräche über die zweite Mannschaft werden aber noch in der kommenden Woche stattfinden.pm