Lokalsport

TSV Ötlingen und LG Teck sahnen ab

Leichtathletik Beim Hallensportfest in Esslingen ergattert der lokale Nachwuchs unzählige Podestplatzierungen.

Symbolbild: Leichtathletik

Esslingen. Das 41. Schüler-Hallensportfest in Esslingen-Sulzgries mit insgesamt 163 Teilnehmern der Jahrgänge 2006 und jünger, war zugleich zweite Station der Vier-Hallen-Tournee. Während die U14 und U12 geschlechtergetrennt nach Jahrgängen eingeteilt waren, gingen die 60 Kinder der U10 gemäß den Richtlinien der Kinderleichtathletik geschlechter- und altersübergreifend in Vierer-Teams in den Dreikampf. Dieser bestand aus zwei Mal 35 Meter Laufen, Fünf-Schrittsprung und Medizinballstoß. Die U10 lief die 35 Meter nur ein Mal. Für etliche Podestplätze sorgten die LG Teck und der TSV Ötlingen.

So gewann Max Schumacher aus Weilheim den Dreikampf der M13 souverän mit 2 195 Punkten. In der M12 sicherte sich Christopher Kiltz (TSV Ötlingen/1 952) Platz drei. Auf den fünften Platz kam Simon Gölz (Ötlingen/1 841). Bester der M11 war Felix von Balduin (TV Echterdingen/2 145), der Sören Butter (LG Teck/2 106) knapp in Schach halten konnte. Der Dreikampf der M10 war eine klare Angelegenheit von David Reiber (LG Esslingen/2 026) vor Tom Schumacher (LG Teck/1 854) und dem Vierten, Carlo Steinle (TSV Ötlingen/1 827). Die Mannschaftswertung der männlichen U12 gewann der TV Echterdingen (6 117 Punkte) vor der LG Esslingen (5.819) und der LG Teck mit Butter, Schumacher und Lukas Melzer (5 807). Platz fünf (5 192) belegte der TSV Ötlingen mit Carlo Steinle, Johan Steiner und Julian Nikolaou.

Tagesbeste aus Esslingen

Die weibliche U14 dominierte die LG Esslingen um W13-Siegerin, Chloé Ngo Oum, die mit 2 525 Punkten das tagesbeste Ergebnis erzielte. Fünfte und Sechste wurden die beiden LG Teck-Mehrkämpferinnen Hannah Melzer (2 230) und Lisanna Brod (2 160). Platz sechs in der W11 erkämpfte sich Vereinskameradin Viola Gabriel (2 093). Den Jahrgang gewann Greta Sick (TSV Oberboihingen/2 244). Als Zweite auf das Podest in der W10 schaffte es Carolin Alt (LG Teck/1 939).

Siege für die LG Teck in den abschließenden 600 Meter-Läufen holten Max Schumacher in der M13 (2.05,5 Minuten) und Tom Schumacher in der M10 (2.14,3).

Platz eins im Teamwettkampf der U10 erzielte das Quartett der LG Esslingen mit insgesamt 7 229 Punkten, vor dem TB Neuffen (6 750), dem TSV Denkendorf (6 686) und der LG Teck (6 194) mit Siri Schömers, Valerie Gabriel, Johanna Karnahl und Felix Siegl.

Bester Einzelathlet in der U10 war Henri Höhmann (TV Echterdingen/1 895). Claudio Aruta (TSV Ötlingen) kam unter den 60 Startern auf den zehnten Platz (1 739).

Die dritte Veranstaltung der Hallen-Tournee findet am 24. Februar in Köngen statt.mm

Anzeige