Lokalsport

TSV Ötlingen zeigt sich auf Landesebene

Sportgymnastik Der Nachwuchs behauptet sich bei den Titelkämpfen in Lahr unter den besten 15 trotz starker Konkurrenz.

Lahr. Für einen erfolgreichen Abschluss der Saison haben die Sportgymnastinnen des TSV Ötlingen bei den baden-württembergischen Nachwuchsmeisterschaften im badischen Lahr gesorgt. Anders als auf württembergischer Ebene gab es dort reine Handgeräte-Finales, für die sich mit Marina Mikic, Xenia Burawow, Carolin Knopek und Michelle Grischin gleich vier Ötlinger Sportlerinnen qualifiziert hatten.

In der Altersklasse 10 zeigten Xenia Burawow und Marina Mikic solide Leistungen ohne größere Fehler. Die beste Platzierung erreichte dabei Xenia Burawow als Achte mit einer ausdrucksstarken Ballübung. Mit der Keule erreichte sie Platz 13. Marina Mikic hatte als Elfte in der Keulenübung ihre beste Platzierung. Auch die zwei Jahre jüngeren Carolin Knopek und Michelle Grischin bewegten sich auf diesem Leistungsniveau. Allein ihre Nervosität verhinderte eine bessere Platzierung. Am Ende standen für Carolin Knopek die Plätze 13 (Reifen) und 14 (ohne Handgerät). Michelle Grischin landete bei der Übung ohne Handgerät auf Platz 15. TSV-Abteilungsleiterin Gabi Gommel war mit dem Ausgang der Titelkämpfe zufrieden. Sie weiß: Bei der starken Konkurrenz in Schwaben ist es immer schwierig, sich überhaupt für die Landesmeisterschaften zu qualifizieren.sst


Anzeige