Lokalsport

TSV Owen aus dem Rennen um Aufstieg

Kirchheim/Owen. Der TSV Owen hat nach der am Ende doch etwas überraschenden Heimniederlage gegen den Lokalrivalen TSV Oberlenningen wohl die letzten Chancen im Kampf um einen der beiden vorderen Tabellenplätze in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 6, verspielt. Die TG Kirchheim II hingegen feierte gegen den SV Nabern II bereits den dritten Sieg in Folge und verbesserte sich dadurch auf den fünften Tabellenplatz.

Anzeige

In der Staffel 5 kam der TSV Ötlingen zu einem wichtigen Auswärtserfolg beim TV Tischardt und verkürzte damit den Abstand auf Spitzenreiter VfB Neuffen auf vier Zähler. TVT-Abteilungsleiter Erich Schellander ärgerte sich dabei maßlos über den Unparteiischen: „Der Schiedsrichter war mit Abstand der schwächste Mann auf dem Platz.“kdl

TSV Owen – TSV Oberlenningen 1:2 (0:0): 0:1 Okan Kanarya (58.), 0:2 Chris Gunzenhauser (80.), 1:2 Aleksandar Sibinovic (90.+3)

TG Kirchheim II – SV Nabern II 5:0 (2:0): 1:0 Abubacam Sibi (28.), 2:0, 3:0 Bolly Suhu (56., 69.), 4:0 Karamba Fatty (73.), 5:0 Suhu (83.)

TV Tischardt – TSV Ötlingen II 2:5 (1:1): 0:1 Malte Hess (10.), 0:2 Dominik Lepadusch (12.), 1:2 Carmelo Stuppia (50.), 2:2 Simon Ringger (57.), 2:3 Lepadusch (70.), 2:4, 2:5 Hayri Eren (75., 88.)