Lokalsport

TSV Owen vor der Mission „Beinsteller“

Handball Im Viertelfinale des Bezirkspokals erwartet der TSVO am Donnerstagabend den favorisierten Landesligisten Dettingen/Erms.

Lagebesprechung: Ob die Owener für das Pokalduell mit Dettingen den richtigen Match-Plan austüfteln? Foto: Genio Silviani

Owen. Pokalfieber unter der Teck: Am heutigen Donnerstagabend gastiert der TSV Dettingen/Erms im Viertelfinale des Bezirkspokals ab 20.30 Uhr in der Owener Teckhalle. Im Duell mit dem Landesligisten aus dem Ermstal geht es für den TSVO um den Einzug ins „Final Four“. Nach dem Erfolg in der Liga am vergangenen Wochenende in Bernhausen will die Mannschaft von Steffen Klett versuchen, dem höherklassigen Favoriten vor eigenem Publikum ein Bein zu stellen.

Die Hürde vor dem Einzug in die Runde der letzten vier könnte dabei jedoch höher kaum sein. Mit der Mannschaft von Trainer Holger Kramer erwartet die Owener einer der beiden verbliebenen Landesligisten der aktuellen Pokalrunde. Der Weg der Ermstäler ins Viertelfinale führte über die Erfolge gegen die SG Lenningen und deren zweite Garde.

Trotz großer Personalsorgen und des zwischenzeitlich verletzungsbedingten Ausfalls von Toptorjäger Eric Klinger belegen die Ermstäler nach dem Heimerfolg am vergangenen Wochenende gegen Reutlingen in der Landesliga-Staffel 2 den dritten Rang. Zudem stellen die Dettinger die beste Defensive der Liga.

Die beste Offensive der Bezirksliga aus Owen muss sich also auf einen harten Arbeitstag einstellen. Entscheidend wird nicht nur sein, ob es der Offensive um Spielmacher Klett gelingt, den Dettinger Abwehrriegel zu knacken. Gleichzeitig muss auch die Defensive versuchen, das routinierte Angriffsspiel der Gäste um Spielmacher Marco Muckenfuß zu stoppen. So oder so: Die Teckstädter können befreit aufspielen. Wie man einen höherklassigen Gegner aus dem Pokal wirft, haben die Gelbhemden bereits in der Vorsaison in Grabenstetten gezeigt. Vorteil: Der TSVO kann vor dem spielfreien Wochenende alles reinlegen, während die Dettinger den Spagat zwischen Pokal und Liga schaffen müssen.ras

 

TSV Owen: Carrle, F. Einselen - B. Klett, M. Raichle, Bäuchle, Kerner, S. Klett, Bittner, H. Raichle, Thum, Fischer, C. Einselen

VfL wartet auf Termin

Das Viertelfinale des Handball-Bezirkspokals verteilt sich über den Kalender. Die Partie zwischen dem HT Uhingen-Holzhausen und dem SV Vaihingen findet erst am 1. Februar statt. Noch nicht terminiert ist das Match EK Bernhausen gegen HSG Ebersbach/Bünzwangen. Und der VfL Kirchheim, neben dem TSV Owen letzter Teckverein im Wettbewerb, hat noch keinen Termin und keinen Gegner - der wurde erst gestern im Achtelfinalspiel zwischen dem TV Altbach und der HSG Ostfildern ermittelt, das bei Redaktionsschluss allerdings noch nicht beendet war.tb

Anzeige