Lokalsport

TSVN hat ein klares Ziel

Fußball Die Eichert-Elf darf sich in der Kreisliga B 2 keine Aus­rutscher mehr erlauben.

Symbolbild

Notzingen. Nach dem überraschenden 3:3 gegen den TSV Oberboihingen II hat der TSV Notzingen das Meisterschaftsrennen in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 2, noch einmal richtig spannend gemacht. Durch dieses Unentschieden hat es der drittplatzierte TB Ruit wieder in eigener Hand, den Aufstieg in die Kreisliga A zu schaffen. Der Turnerbund hat ein Spiel weniger als die Eichert-Elf ausgetragen und könnte mit einem Sieg im Nachholspiel den Abstand zur Tabellenspitze auf zwei Punkte verkürzen. Zudem stehen sich beide Teams am letzten Spieltag im Notzinger Eichert direkt gegenüber.

Dass es für die Eichert-Kicker am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenachten nur zu einem Punkt gereicht hat, dafür hatte der Notzinger Trainer Alex Wollmann eine einfache Erklärung: „Meine Jungs haben die Partie auf die leichte Schulter genommen, und nach dem frühen Rückstand sind wir nicht mehr richtig ins Spiel gekommen.“ Nun darf sich die Eichert-Elf keinen Ausrutscher mehr erlauben und muss im kommenden Spiel bei Türk FC Köngen ein ganz anderes Gesicht zeigen. „Ich hoffe, dass meine Spieler aus dieser Partie gelernt haben und keinen Gegner mehr unterschätzen werden“, sagt der TSVN-Coach. Bis auf Patrick Sipp (Urlaub) steht dem Notzinger Übungsleiter der komplette Kader zur Verfügung. Der TB Ruit steht am Sonntag gegen den Tabellenzehnten SGM TSV Lichtenwald/FC Winterbach vor einer leichten Aufgabe. kdl