Lokalsport

TSVO-Frauen setzen sich oben fest

Handball Nach dem vierten Sieg in Folge zählen Owens Bezirksligamädels weiter zu den Top vier der Bezirksliga.

Neuffen. Nach dem 32:30-Auswärtserfolg beim TB Neuffen II halten die TSVO-Handballerinnen mit nunmehr 16:4 Punkten und zwei Spielen weniger auf dem Konto Kontakt zum Aufstiegsrelegationsplatz.

Dabei hatten die Gäste zunächst 1:3 zurückgelegen, liefen diesem Zwei-Tore-Rückstand bis zur zwölften Minute hinterher. Doch bis zur 22. Minute klingelte es insgesamt neun Mal im Gehäuse der Neuffenerinnen. Mit einem Halbzeitergebnis von 14:18 ging es in die Kabinen.

Nach der Halbzeit pendelte sich der Vorsprung der Gäste zunächst bei vier Toren ein. Bis zu 48. Minute wechselten sich die Mannschaften mit dem Torewerfen ab (23:27). Beide Abwehrreihen zeigten oftmals Lücken und Unkonzentriertheiten, der Vorsprung für den TSV Owen schien jedoch einigermaßen beruhigend.

Die dann folgende Manndeckung von Christine Waalkens brachte das Spiel der Gäste ins Stocken. Technische Fehler, die die Neuffenerinnen durch Tempogegenstoßtore für sich zu nutzen wussten und Nachlässigkeiten in der Abwehr, wären der Mannschaft beinahe teuer zu stehen gekommen. Innerhalb von gerade mal drei Minuten egalisierte Neuffen den Rückstand und glich in der 51. Minute durch Larissa Lonsinger zum 27:27 aus. Trainer Jogi Weller sah sich zu diesem Zeitpunkt gezwungen, eine Auszeit zu nehmen. Der TSV schlug im Anschluss mit vier Toren in Folge zurück. In dieser spielentscheidenden Phase waren es auf Owener Seite vor allem Sara-Maria Mosca und Viktoria Thum, die ihre Mannschaft durch sehenswerte Tore wieder auf die Siegerstraße brachten.sh

TB Neuffen II: Lonsinger (5), Gähr (3), Kleiß (1), Bader (4), Widmaier (5), Flammer (5), Feucht, Mönch, Janko (1), Schwarzbeck, Braunwarth (1), Birkmaier (1), Muckenfuß (5)

TSV Owen: D. Waalkens; Mosca (5), Abdic, Rudy (4), Thum (5), Maier (1), Schmid (2), Hofmann (1), Essig, Baumann (10/5), C. Waalkens (4)

Anzeige