Lokalsport

TSVO und SG geben den Ton an

Frauenhandball Während Owen und Lenningen nach Siegen die Bezirksliga anführen, rutscht Weilheim ans Tabellenende.

Owen. Zweiter Sieg im zweiten Saisonspiel für die Bezirksliga-Handballerinnen des TSV Owen. Dank mannschaftlicher Geschlossenheit und Kampfgeist bezwangen die Teck­städterinnen in heimischer Halle den bisherigen Tabellenzweiten, HT Uhingen-Holzhausen, mit 29:24 (17:14). Dabei hatten sich die Gastgeberinnen auch durch einen anfänglichen 0:3-Rückstand nicht verunsichern lassen und erspielten sich bis zur Halbzeit eine 17:14-Führung. In der zweiten Hälfte sorgten eine gut organisierte Abwehr um Torhüterin Julia Turinsky dafür, dass die Gäste nie näher als auf zwei Treffer herankamen. Lohn der Mühe: Der TSVO grüßt nach zwei Spielen von der Tabellenspitze. Die meisten Tore gegen Uhingen erzielte Anni Baumann mit acht. Ihr nächstes Spiel bestritten die TSVO-Frauen am 22. Oktober beim TSV Neckartenzlingen.

Erster Owener Verfolger ist Lokalrivale SG Lenningen, der im Heimspiel gegen den bisherigen Spitzenreiter TV Reichenbach II einen überraschend ungefährdeten 24:7 (10:5)-Erfolg landete und damit den zweiten Saisonsieg im dritten Spiel feierte. Entscheidend war ein 11:0-Lauf der Lenningerinnen nach der Pause sowie eine starke Abwehr und die richtige Einstellung der Mannschaft. Treffsicherste Lenningerin war Alicia Tegethoff mit acht Toren. Im nächsten Spiel gastieren die SG-Frauen am kommenden Samstag um 18 Uhr beim TSV Weilheim in der Lindachsporthalle.

Dort herrscht indes Katerstimmung. Beim 21:24 gegen das bisherige Schlusslicht TSV Neckartenzlingen verloren die Weilheimerinnen um Neu-Trainer Dimi Pasalis auch ihr drittes Saisonspiel und rutschen damit auf den letzten Tabellenplatz ab. Dabei verpassten die TSVW-Frauen nach weitestgehend verschlafenem Spielverlauf (3:9, 17./11:19, 42.) eine mögliche Wende, nachdem gegen Ende der Partie auf eine offensive Abwehr umgestellt worden war und die Weilheimerinnen noch auf drei Tore zum 21:24-Endstand herankommen konnten. Erfolgreichste TSVW-Schützin war Lisa Attinger mit zehn Treffern.tb

So spielten sie

TSV Owen: Turinsky – Mosca (7), Rudy (1), Maier (1), Schmid (2), Hofmann (1), Essig (2), Ritter (4), Baumann (8/5), Waalkens (3)

SG Lenningen: Fiegenbaum, Gall – Gratz, Tegethoff (8), Klein (2), Dangel, Reichle (1), Blocher, Ringelspacher (3), Schilling (5/4), Kazmaier (1), Bächtle (3), Renz, Schur (1)

TSV Weilheim: Hohler, Schwarz – Koser, Kehrer (1), Bachofer (1), Glaab (1), Schrägle (2), Lisa Attinger (10/4), Lisa-Marie Attinger (1), Veith, Sigel (1), Stark (4)

Anzeige