Lokalsport

TSVO vor Spitzenspiel beim TSV Denkendorf

Owen. Bereits am dritten Spieltag der Saison steht für Handballbezirksklassist TSV Owen das erste Spitzenspiel an. Die Teckstädter sind am Sonntag um 17 Uhr zu Gast beim TSV Denkendorf. Beide Mannschaften rangieren nach jeweils zwei Auftaktsiegen an der Tabellenspitze.

Beide Mannschaften kennen sich nur allzu gut aus der Vergangenheit, wobei die bittere Gegenwart sie nun in der Bezirksklasse wieder zusammenführt. Bei beiden Mannschaften haben sowohl der Spielkader als auch die Trainerposten einen neuen Anstrich erhalten. Der Gegenüber von TSVO-Trainer Steffen Klett ist kein Unbekannter unter der Teck. Mit Ralf Wagner hat ein erfahrener Coach das Kommando bei den Denkendorfern übernommen, der den Teckstädtern noch aus seiner Zeit beim VfL Kirchheim bekannt sein dürfte. Wagners Team wurde durch viele Talente aus der Jugendspielgemeinschaft mit Deizisau und erfahrenen Akteuren wie Tobias Gieß verstärkt.

Zwar werden sich die Owener gegen Denkendorf im Vergleich zum Arbeitssieg gegen Plochingen vergangenes Wochenende spielerisch deutlich steigern müssen, doch unter der Teck geht man optimistisch ins Spiel. Auch auf Rückkehrer Sascha Meissner kann das Trainergespann Klett/Völker wieder zurückgreifen.ras

Anzeige