Lokalsport

TSVO winkt Tabellenspitze

Owen. Handballbezirksklassist TSV Owen ist am morgigen Sonntag ab 17 Uhr bei der HSG Ebersbach/Bünz­wangen II zu Gast. Nach dem deutlichen 36:24-Heimerfolg vergangenes Wochenende gegen Neckartenzlingen, wollen die „Auener Jungs“ nun nachlegen.

Dabei könnten die Ausgangspositionen der Kontrahenten unterschiedlicher nicht sein. Während die Teckstädter als Tabellenzweiter antreten, belegt die HSG nach nur einem Zähler aus drei Spielen aktuell Platz zehn. Obwohl die Favoritenrolle angesichts der Tabellensituation klar sein dürfte, wird die Partie für den TSVO nicht einfach. Die HSG zeichnete in den vergangenen Spielzeiten vor allem die Heimstärke in der Raichberghalle aus.

Dass Überraschungen in der Bezirksklasse stets möglich sind, musste unlängst Tabellenführer Denkendorf am eigenen Leib erfahren. Das Team von Ralf Wagner ließ überraschend einen Punkt bei Schlusslicht Nürtingen liegen. Die Owener müssen ihre Aufgabe folglich hoch konzentriert und mit viel Einsatz angehen. Gelingt es den Teckstädtern, eine Abwehrleistung wie in der Vorwoche abzurufen und gleichzeitig das Tempo über die gesamte Partie hochzuhalten, stehen die Chancen auf den fünften Sieg im sechsten Spiel gut. Zumal dem TSVO in dem Fall und einer gleichzeitigen Denkendorfer Pleite gegen Neuffen (7.) die Tabellenführung winkt.

Fragezeichen stehen dabei hinter den Einsätzen von Hannes Raichle und Manuel Jauss, der weiter an einer Oberschenkelverletzung laboriert. Auch Leonard Real steht dem Team weiter nicht zur Verfügung.ras

TSV Owen: U. Raichle, Stoll – Klett, M. Raichle, Fischer, Bittner, Meissner, Kerner, Büchele, Lehmann, Einselen, Jauss (?), H. Raichle (?), Bäuchle

Anzeige