Lokalsport

TSVÖ-Schützen zielen auf DM-Lorbeer

München. Mit insgesamt zehn Sportlern ist der TSV Ötlingen bei den heute beginnenden deutschen Meisterschaften der Sportschützen in München am Start. Die TSVÖ-Teilnehmer werden 25 Einzelstarts absolvieren und in fünf Mannschaften mit der Luftpistole, der KK-Sportpistole, der Freien Pistole, der Schnell- und Zentralfeuerpistole und der Standardpistole an beinahe jedem der zehn Wettkampftage vertreten sein.

Den Anfang machen heute Susi Scharpf, Katja Schymanski und Nicola Zeiser mit der Luftpistole. Am Samstag folgen die Wettkämpfe mit der KK-Sportpistole. An beiden Tagen ist auch ein Teil der Ötlinger Männer auf Ringejagd. Jörg Kobarg und Achim Rieger starten mit der Luftpistole in der Herrenklasse. Am Samstag starten die beiden gemeinsam mit Stefan Scharpf mit der Freien Pistole.

Als Einzelkämpfer in ihren jeweiligen Klassen schiessen in den folgenden Tagen Andreas Rieke (Schnellfeuerpistole), Markus Geipel (Luftpistole), Jörg Kobarg (KK-Sportpistole), Herbert Rieke (Zentralfeuerpistole) und Stefan Scharpf (Standardpistole).

Am 2. September stellen sich Markus Geipel, René Osthold und Jörg Kobarg der Konkurrenz in der Mannschaftswertung mit der Zentralfeuerpistole. In derselben Konstellation treten die drei Ötlinger übernächsten Sonntag mit der Standardpistole an. Zwischendurch werden sich Markus Geipel und René Osthold noch mit Roland Preissler mit der Kleinkaliber-Sportpistole den Gegnern stellen.sgr

Anzeige