Lokalsport

TSVW-Frauen haben keine Probleme

Fußball Nach dem 5:0 in Michelfeld bleibt Wendlingen im Relegationsrennen.

Nach dem Heimsieg über Langenbeutingen (Spielszene) hat der TSVW auch die Hürde Michelfeld genommen. Foto: Mirko Lehnen
Nach dem Heimsieg über Langenbeutingen (Spielszene) hat der TSVW auch die Hürde Michelfeld genommen. Foto: Mirko Lehnen

Michelfeld. Die Landesliga-Fußballerinnen des TSV Wendlingen bleiben im Rennen um die Aufstiegsrelegation. Nach dem 5:0-Sieg beim TSV Michelfeld sind die Wendlingerinnen als Tabellenvierte eines von drei Teams mit 26 Punkten und können so weiter von Rang zwei träumen.

Von Anfang an dominierten die Wendlingerinnen das Spiel. Ende der ersten Halbzeit gingen die Gäste binnen fünf Minuten mit 3:0 in Führung. Zunächst war es Brüning, die per Fernschuss die weit draußen stehende Torhüterin überwand (40.). Nur vier Minuten später konnte sich Wager auf der Außenbahn durchsetzen, überlief die Torhüterin und spielte den Ball flach in die Mitte, wo Schmidt zur Stelle war und einschob (44.). Nur eine Minute später erhöhte Wager auf 3:0.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Während die Gastgeberinnen sich scheinbar schon mit einer Niederlage abgefunden hatten, stürmten die Gäste weiter munter auf das gegnerische Tor. Wager konnte sich nach Vorlage von Haußmann im Strafraum durchsetzen und erhöhte aus kurzer Distanz auf 4:0 (60.). Elf Minuten später sorgte Gerlinger mit einem 25-Meter-Schuss für den 5:0-Endstand.ah/us

 

TSV Wendlingen: Kurutz - Schaible, Brüning, Richter, Schmid (58. Kopatsch) - Haußmann (64. Sanzi), Schmidt, Schöffmann, Streicher (45. Jansen) - Gerlinger, Wager (75. Maier)

TSV Michelfeld: Eckstein - Wengert (46. Londis), Mack, Wied, Raisig, Schmiedt (59. Wengert), Huber, Brüning (69. Lüchner), Hofmann, Monn (46. Lütstepp), Hoppe

Tore: 0:1 Brüning (40.), 0:2 Schmidt (44.), 0:3 Wager (45.), 0:4 Wager (55.), 0:5 Gerlinger (71.)

Schiedsrichter: Alfred Schlipf

Zuschauer: 45

Anzeige