Lokalsport

TTV wartet weiter auf die ersten Punkte

Volleyball Dettinger Frauen kassieren zweite Niederlage im zweiten Regionalligaspiel.

Ratlos: Dettingens Trainer Roland Hunger. Foto: Mirko Lehnen
Ratlos: Dettingens Trainer Roland Hunger. Foto: Mirko Lehnen

Dettingen. Die RegionalligaVolleyballerinnen des TTV Dettingen haben ihre Heimpremiere verpatzt. Beim 1:3 gegen den TSV Burladingen verloren die Dettingerinnen auch das zweite Spiel der neuen Saison und stehen damit auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Dabei waren die wegen Krankheit und Beruf um zwei Spielerinnen dezimierten Gastgeberinnen verheißungsvoll gestartet. Nach einer Aufschlagserie von Kober führte der TTV mit 17:12. Durch mehrere fragwürdige Entscheidungen des Schiedsgerichts ließen sich die TTV-Frauen jedoch so stark verunsichern, dass sie den ersten Durchgang noch 22:25 abgeben mussten. Auch im zweiten Satz erwischten die Dettingerinnen den besseren Start. Schnell führten sie mit 9:4 und bauten durch starke Angriffe auf der Außenposition durch Kehle und Resch sowie von der Diagonalposition durch Kober und starken Blockaktionen von Heinrich und Pinar, die Führung weiter aus und sicherten sich den Satzgewinn (25:23) zum Ausgleich.

Der dritte Durchgang begann mit großen Annahmeproblemen, die zu einem 1:9-Rückstand führten. Auch stand der Block der Burladinger dermaßen gut, dass die Dettingerinnen mehrere Anläufe zum Punkten brauchten. Dennoch gelang dem TTV der zwischenzeitliche Ausgleich zum 20:20. Die Aufholjagd hatte jedoch zu viel Kraft gekostet - 21:25 hieß es am Ende.

Im vierten Satz stellte Trainer Roland Hunger um. Preuß wechselte von der Zuspielposition auf die Außenposition und Babinger agierte als Taktgeberin im Zuspiel. Ohne Erfolg: Eine schwächere Ballannahme, sowie Abstimmungsprobleme in der Abwehr, nutzten die Gäste zum 25:15-Satzgewinn und damit zum 3:1-Sieg.

Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt den TTV-Mädels nicht. Am Sonntag gastiert der DJK Schwäbisch Gmünd ab 16.30 Uhr in der Dettinger Sporthalle. Vorteil TTV: Gmünds Topspielerin Denzinger fällt aufgrund einer Knieverletzung vermutlich für längere Zeit aus.cp

Anzeige