Lokalsport

TVU-Kegler pirschen sich heran

Lenningen. Die Sportkegler des TV Unterlenningen wittern Morgenluft im Titelrennen der Regional- liga. Nach einem 6:2-Sieg (3256: 3171 Holz) gegen den SV Mettingen II und der Niederlage von Spitzenreiter VfL Kaltental verkürzen die Unterlenninger den Rückstand auf den Primus auf einen Punkt.

Die Begegnung hatte mit einem Paukenschlag begonnen. Florian Huhnke spielte wie entfesselt und ließ seinem Gegner mit 576 Holz keine Chance. Durch das nicht maue Ergebnis von Oswald Wolf (483 Holz) lag nach dem Startpaar die Führung jedoch nur knapp bei 29 Holz.

Dies sollte sich jedoch schnell zum Positiven ändern. Durch die vortreffliche Leistung von Franz Hammel (572) und Günther Dangel (511) sah es nach dem Mittelpaar mit 5:1 Punkten und 90 Holz Vorsprung bedeutend besser aus. Den Sack endgültig zu machte die Schlusspaarung. Michael Schmid (558) und Marc Hohensteiner (556) liefen zu keiner Zeit Gefahr, die Führung aus der Hand zu geben.

Einen Sieg feierte auch die zweite Mannschaft der Unterlenninger beim 6:2 (2975:2948) in der Bezirksklasse bei den SF Wernau, durch den das Team Tabellensechster bleibt.hr

Anzeige