Lokalsport

U16 schafft Sprung in die Oberliga

Kirchheim. Mit einer starken Vorstellung im „Finale“ gegen die BG Tamm-Bietigheim hat die U16 der VfL-Basketballer die Qualifikation für die Oberliga geschafft. Es kam genau so, wie Experten es erwartet hatten, an diesem Sonntag in der Sporthalle Stadtmitte. Favorit Tübingen kam mit fünf JBBL-Spie­lern nach Kirchheim und spielte in einer eigenen Liga - 85:23 gegen den VfL Kirchheim, 114:40 gegen die BG Tamm-Bietigheim.

Damit kam es zum Endspiel zwischen dem VfL und dem Team aus Tamm-Bietigheim. Darin zeigten die 13- bis 15-Jährigen aus Kirchheim, Esslingen und Stuttgart ein völlig anderes Gesicht als noch am Morgen gegen Tübingen - mit hundert Prozent mehr Selbstvertrauen und auf deutlich höherem Niveau. Nach acht Minuten und einem wahren Feuerwerk lautete der Zwischenstand deshalb 27:10 aus Kirchheimer Sicht, und die Mannschaft von Coach Frank Acheampong zog das durch. Am Ende stand es 76:45. Das wichtige Ziel im Hinblick auf die JBBL 2019 war erreicht.ut

 

VfL Kirchheim: Altinkaya (3; 9), Bakkar (1; 2), Bauch (1; 12), Bezler (0; 9/1), Failenschmid, König (2), Krizsan (3; 13), Manjunath (0; 2), Norouzian (8; 2), Pllana (0; 14), Rauscher (3; 3/1), Stief (2; 6), Vukajlovic (2; 2)

Anzeige