Lokalsport

Überzahl bringt keinen Vorteil

Fußball Bezirksligist SGEH gibt beim 3:3 gegen die TSV Oberensingen zweimal eine Führung aus der Hand

Erkenbrechtsweiler. Eine doppelte Überzahl sowie eine Zwei-Tore-Führung hat Fußballbezirksligist SGEH nicht gereicht, um gegen die TSV Oberensingen zu gewinnen. Am Ende eines denkwürdigen Spiels trennten sich die Lokalrivalen 3:3.

Anzeige

Die Partie hatte denkbar schlecht für die SGEH begonnen. Bereits nach drei Minuten holte Keeper Florian Zapf TSVO-Wirbelwind Tarik Serour im Strafraum von den Beinen. Doch Zapf konnte den Elfmeter von Fatih Özkahraman entschärfen. Nach zehn Minuten zog auf der anderen Seite Michele Latte den enteilenden Marco Parrotta zu Boden und es gab Elfmeter für die SGEH. Außerdem sah Latte wegen Notbremse die Rote Karte. Biran Darboe verwandelte zum 1:0. Nach 25 Minuten scheiterte Özkahraman mit einem Freistoß an der Latte. Auf der anderen Seite setzte Marco Lude einen Querpass von Parrotta aus wenigen Metern neben das Tor. Mit dem Pausenpfiff fiel dann das 1:1. Serour wurde im Strafraum in Szene gesetzt und verwandelte.

Nach der Pause kam Oberensingen besser aus der Kabine und hatte nun mehrere Großchancen. Das Tor fiel jedoch auf der anderen Seite. Dennis Oswald drang in den Strafraum ein und Darboe verwandelte seinen Querpass zum 2:1 (60.). Kurz danach konnte Gazi Boylu aus zehn Metern das 2:2 erzielen. Boylu holte danach Dennis Weger im Mittelfeld von hinten von den Beinen und sah ebenfalls glatt Rot. Mit zwei Mann Unterzahl gelang Oberensingen trotzdem das 3:2 durch einen Fernschuss von Nico Crisigiovanni. Danach schwächte sich die SGEH selbst, als Darboe nach taktischem Foul die Gelb-Rote Karte sah. Kurz vor dem Ende gelang aber trotzdem noch der Ausgleich. Parrotta brachte den Ball scharf vors Tor, Keeper David Holzwarth konnte nur abklatschen und Florian Lenuzza schob zum 3:3 ein.fl

Spielstenogramm

TSV Oberensingen: Holzwarth - Kühnert, Emerllahu (36. Cisternino), Er, Schwindt - Boylu, Crisigiovanni, Latte, König (81. Vujevic) - Serour, Özkahraman

SGEH: Zapf - M. Weger, Kronewitter, Lenuzza, Kuhn (60. Stöcker) - H. Demir, Oswald (65. D. Weger), Darboe, Lude (77. Gutbrod) - Parrotta, G. Demir

Tore: 0:1 Darboe (15.), 1:1 Serour (45+2.), 1:2 Darboe (60.), 2:2 Boylu (68.), 3:2 Crisigiovanni (76.), 3:3 Lenuzza (86.)

Gelbe Karten: Er, Serour, Özkahraman, Crisigiovanni - H. Demir, Kronewitter, Zapf

Gelb-Rot: Darboe (80./SGEH, wiederholtes Foulspiel)

Rote Karte: Latte (10./Oberensingen, Notbremse), Boylu (70./Oberensingen, grobes Foulspiel)

Schiedsrichter: Matthias Anklam (Sersheim)

Zuschauer: 350