Lokalsport

Ungleichbehandlung sorgt für Frust

Leichtathletik Hoffnungsvolle Nachwuchstalente können in Coronazeiten aufgrund fehlender Kaderzugehörigkeit nicht im gewohnten Umfang trainieren. Trainer und Funktionäre fürchten die Folgen. Von Martin Moll

Zum Heulen: So manches Nachwuchstalent kann sich nicht mit gleichstarken Konkurrenten messen. Symbolbild: Carsten Riedl
Zum Heulen: So manches Nachwuchstalent kann sich nicht mit gleichstarken Konkurrenten messen. Symbolbild: Carsten Riedl

Der Sport ist in Coronazeiten ungerecht geworden. So sieht es nicht nur Verbands- und VfB-Sprinttrainer Micky Corucle aus Köngen. Auch die Verantwortlichen des Leichtathletikkreises Esslingen machen keinen Hehl aus der Befürchtung, ...

dssa ltehcei srskppcheeivti gteu ectnaacNuhwhslteh uadfrngu fdrneeehl Cntiahleechceghin dweren oS naehb tete,Ahnl ide meienk drKea des tDusceenh lLthsrcdaeaknviehtetebi VDL)( sihnwiseebegezu piroofrltPres sdni, in sinede eZeint heeclchts r.natKe

ky Mic oeulrcC mtcah es an emnei seieplBi e:fst ned Dthnueecs teiensfrhaM2tUs0c-e taeht cih eizw elhtenAt mi nF,ieal rde eine ist mi seanr,duBdek dre drneea .nhitc rDe trese draf rguundaf nisese estKardtsua lueatlk na ennehlitem, edr eendar uchA len,hteAt die mi eeanegnrngv hrJa ruchd lennrgzVtuee odewrn nraw,e önknen hsci ebi nde ennwige hnitc itm den etBnse mnesse, lwie edi etnLtdekdeA-enalshra wdeer zu ocnh zu gesezulans dsni - ewi uzm Beilpsie rde se08l--tit0aeSzriepM suoLi ahRt ovn dre LG rdFeil asl erd ncDhuetse ai-MUfehcrest18tesn dun irzefchewa stemsinaeedrL 040 ee.trM

ndienfeb snu erdzeit ni ienme tS,uamdi ni dem riw nsapefaus adss nike Hass üehgtcrs wntra cyMki olruCc,e uamzl rüf dei otrlpreS acuh ekien ni nesräthc tZie ndiwgreei uz

eDi endhbnualneilgcghU edr nptlSiptesreorz mi Semmor ibe den uDehsetnc stteeieschafMnr tscirabh dewe.rn iNhtc urn im srKie slniesngE fenhfo ,ies dssa ictnh aulzl evile tgeu nAthleet nde rennVeei und nlrerevo gnh.ee