Lokalsport

Ungleichbehandlung sorgt für Frust

Leichtathletik Hoffnungsvolle Nachwuchstalente können in Coronazeiten aufgrund fehlender Kaderzugehörigkeit nicht im gewohnten Umfang trainieren. Trainer und Funktionäre fürchten die Folgen. Von Martin Moll

Zum Heulen: So manches Nachwuchstalent kann sich nicht mit gleichstarken Konkurrenten messen. Symbolbild: Carsten Riedl
Zum Heulen: So manches Nachwuchstalent kann sich nicht mit gleichstarken Konkurrenten messen. Symbolbild: Carsten Riedl

Der Sport ist in Coronazeiten ungerecht geworden. So sieht es nicht nur Verbands- und VfB-Sprinttrainer Micky Corucle aus Köngen. Auch die Verantwortlichen des Leichtathletikkreises Esslingen machen keinen Hehl aus der Befürchtung, ...

assd eleithc pptercivhsiske tueg techNuswlahaecnth fdauugnr deeferhln nniheCleciahgcthe needrw So neahb lehetA,nt ide emneki rdaKe eds cnhteDues ihdrhaetLtenvbiseteckal VD)L( hwebznguesiiese tilsorpPfrreo ,nsdi in enised Zteein tlchshece .Kartne

iyMkc cCruelo hacmt se na enemi epielsBi tfs:e nde cunDeshet s0et2ehn-sMtfUeiacr heatt ich ewiz ettleAhn mi i,leaFn edr eine sti mi deakrsB,ndeu der drneea .chint Dre srete rfda rnguufad insese asuKrdtaets allkteu na mäefntWktep e,nhtnimeel der neerda cuAh lte,eAhtn edi mi enrnaengegv arJh rhucd Vneregutznel wdoren awrn,e chis ieb dne eiewngn ihcnt itm ned seBtne mnsees, weil dei Lktea-eseahdrnAenltd rdwee uz hnco zu agzsnesuel sdin - wie zmu ilespieB red 8eMiete0it-aslpr0S-z ouLis tahR onv rde GL relFid lsa erd nehuDcset rhsesnaie-MUt18tefc dnu ewzehfrcai sirmtLsnaeede rbüe 040 etMer.

indbfene sun irtedez in mniee S,umaitd ni mde wri asunfaeps dass ekin sHsa nrtwa yikMc c,leurCo lmuza dei opSrrlet uach eeikn igltökhiMec c➀hsi ni etZi nrdeeigwi uz

e Di gnubgclhhnnaedlUei der rtiSzrlnpeetosp tfdrüe eässpsetnt mi emoSmr ebi edn esDtunech herastietMfensc tcsihrba .renedw chtiN rnu mi sieKr lginnEses eohnff e,is dass hctni uallz eevli gtue Alneetth dne Vrneinee ndu ovrnelre ene.hg