Lokalsport

„Unlösbare Aufgabe gelöst“

Tischtennis Weilheimer Frauen gelingt gegen Spitzenreiter TB Beinstein der erste Saisonerfolg in der Landesliga.

Beinstein. „Wir haben die eigentlich unlösbare Aufgabe erfolgreich gelöst“, freute sich Weilheims Mannschaftssprecherin Katrin Meinzinger nach dem 8:5-Überraschungscoup des TSVW bei Spitzenreiter Beinstein.

Zwei Faktoren waren für den so wichtigen aber auch verdienten Erfolg ausschlaggebend: Die neuen, wenn auch noch ungewohnten Doppelkonstellationen Anja Löffler/Katrin Meinzinger und Gudrun Fischer/Karin Volk verhalfen dem Außenseiter zu einer Mut machenden 2:0-Führung. Zudem half der Umstand, dass Beinsteins Nummer zwei Lina Idler verletzt war. Im Doppel trat diese gar nicht an, und erst nach der Weilheimer Doppelführung entschieden sich die Favoritinnen für die Risikolösung in der Einzelaufstellung. Die verletzte Idler schenkte ihre Spiele ab, damit konnte der Tabellenführer aber auf eine Ersatzspielerin verzichten und das hintere Paarkreuz musste nicht aufrücken. Somit hatte das Limburgquartett schon fünf Punkte sicher und ließ sich in der Folge die einmalige Chance nicht nehmen. Zwei Erfolge durch Karin Volk und ein Sieg von Anja Löffler bedeuteten den lange ersehnten ersten Saisonerfolg.

„Was den Abstiegskampf angeht, sind wir nach diesem Sieg durchaus wieder optimistisch!“, so Meinzinger. Konkurrent TTC Hegnach hat zwar seinerseits mit einem Unentschieden gegen Beinstein den Vorsprung auf drei Punkte ausbauen können, aber die TTF Neuhausen befinden sich punktgleich zum TSVW noch in Reichweite.Michael Oehler

Spielstenogramm

TB Beinstein - TSV Weilheim 5:8

Idler/Malcherek - Löffler/Meinzinger 2:3; Weißer/Bebion - Fischer/Volk 1:3; Weißer - Fischer 3:2; Idler, Lina - Löffler 0:3; Idler, Sabine - Meinzinger 3:1; Malcherek - Volk 0:3; Weißer - Löffler 3:0; Idler, Lina - Fischer 0:3; Idler, Sabine - Volk 2:3; Malcherek - Meinzinger 3:2; Idler, Sabine - Löffler 1:3; Weißer - Volk 3:1; Idler, Lina - Meinzinger 0:3

Anzeige