Lokalsport

Untergang beim Dritten

Basketball Kirchheimer U16 gerät in Crailsheim unter die Räder.

Crailsheim. Gar nichts zu holen gab es für die U16 der VfL-Basketballer beim 32:93 beim Oberliga-Dritten TSV Crailsheim. Viel zu ängstlich waren die Schützlinge von Frank Acheampong in die Partie gestartet, so ging es mit 0:15 und 2:25 los. Der Coach: „Es mangelt deutlich an Selbstvertrauen, um gegen einen Gegner, der körperlich stärker ist, dagegenzuhalten. Das hat sich leider über das ganze Spiel hingezogen.“ Das zweite Viertel wurde gegen die Bankspieler der Gäste dennoch 17:7 gewonnen - und hätte noch besser ausfallen können, hätte man nicht neun Freiwürfe vergeben. Das „Chaos“ (Achemapong) brach dann wieder im dritten Viertel aus. Am Ende musste der VfL froh sein, keine 100 Punkte kassiert zu haben.ut

VfL Kirchheim: Chintzos (4), Cristofaro, Fahrion (6), Ifuly (6), Nabizada (4/1), Pllana (5), Rauscher (5), Skielo (2)


Anzeige