Lokalsport

Unterlenninger greifen wieder zu den Kugeln

Sportkegeln Am kommenden Samstag startet der TVU mit drei Mannschaften in die neue Saison.

Ab zum Abräumen: Die Kegelsaison steht vor der Tür. Foto: Brändli
Ab zum Abräumen: Die Kegelsaison steht vor der Tür. Foto: Brändli

Lenningen. Mit drei Auswärtsspielen starten die Sportkegler des TV Unterlenningen am kommenden Samstag in die neue Saison. Wie im Vorjahr hat der TVU zwei Herren- und eine gemischte Mannschaft gemeldet.

Anzeige

Ziel der ersten Mannschaft in der Oberliga Nordwürttemberg ist - wie in der vergangenen Saison - der Klassenerhalt. Je nach Verlauf wäre für Truppe vom Bühl auch ein Platz im gesicherten Mittelfeld möglich. Schwer einzuschätzen ist der Absteiger aus der Verbandsliga, der KVS Waldrems, da viele Spieler der ersten Mannschaft aus dem Backnanger Teilort den Verein verlassen haben. Neu dabei sind auch die beiden Aufsteiger aus der Regionalliga, der SKC Gaisbach und der TSV Denkendorf II. Die Spielstärke der Denkendorfer hängt stark davon ab, wie viele Spieler in der ersten Mannschaft, die in der Verbandliga an den Start geht, aushelfen müssen.

Die zweite TVU-Garde tritt in der Bezirksklasse an, die erneut mit elf Mannschaften besetzt ist. Auch in diesem Jahr sollte die zweite Herrenmannschaft an der Tabellenspitze und eventuell auch um den Meistertitel mitspielen können.

Die gemischte Mannschaft spielt in der C-Klasse, die in diesem Jahr aus sieben Mannschaften besteht. Ausgetragen werden 14 Spieltage, jedes Team hat folglich an einem Spieltag frei. Hauptfokus der TVU-Truppe ist es, den Spielerinnen und Spielern Wettkampfpraxis zu ermöglichen, wo­bei der eine oder andere Sieg durchaus möglich ist.

Zum Saisonauftakt am Samtag spielt die erste TVU-Mannschaft ab 13 Uhr bei der TG Böckingen. Bereits um 11.45 Uhr beginnt die neue Runde für die zweite Mannschaft, die beim TV Cannstatt II antritt. Ab 16.15 Uhr gastiert die gemischte Mannschaft beim TSV Denkendorf.fh