Lokalsport

Verordnungen halten die Pferdesportler auf Trab

Reiten Beim RFV Kirchheim bringt der „Lockdown light“ nicht alles zum Erliegen. Trotzdem brechen Einnahmen weg.

Hannah Matthes und Helena Raudies drehen auf Sissi und Quintus auf dem Ziegelwasen ihre Runden. Foto Markus Brändli
Hannah Matthes und Helena Raudies drehen auf Sissi und Quintus auf dem Ziegelwasen ihre Runden. Foto Markus Brändli

Kirchheim. Der Kelch geht im „Lockdown light“ nur an wenigen Sportarten vorbei. Jene, denen laut Landesverordnung der Betrieb erlaubt bleibt, bewegen sich weit weg von Normalität - wie das Beispiel des Reit- und Fahrvereins (RFV) Kirchheim zeigt.

„Weitläufige Anlagen wie Golfplätze, Reitanlagen oder auch Tennisplatzanlagen dürfen auch von mehreren individualsportlich aktiven Personen unter Einhaltung der Abstandsregeln genutzt werden“, heißt es in der aktuellen ...

Vrrgoedunn ni dmchteussAt - frü erneiVe ewi nde RFV gnrtib dsa crlihife run sewat f.tuL ,ised sads irw run eine etngbzeer alhZ an neeriRt in ide alHel und fau edi saesnl n,rdüfe mduze itlspahfnkcMe fau med t,beetsh aerb mzu eBiepils kneei ncegShulu,n knie gVretieoi,nl ineek nonpryPugep atsg hrnrue.T

oS moktm e,s sdas edi ezeneirS am iwelZegnsae na ienne si-wledFmiWtl tnen:erri sE sind eredfP dun taersMkei e.ugersnwt So wie denAar edi dei nueen hestcirfoVnr eierhecewndti nsnKeezoquen bte.deeun Stei iaM als tiuacphlheamt hieeetrlrniR iebm RFV lnlgeattse, nbhea hrei in tnzincekoLewdo wengi imt der uVrtitmnleg neifsoelpoelrsr sxPair uz utn. wri ihre eacn,hm tnnne chis eenegwb erd Prefde ertnu ulktrsePebsrpfdseo .i behna ni ticnh rnu ezzutnesum, onsredn cish hoinvircglrd um asd nhegholreWe erd reTie ufA der ngza bnoe setht dre fluasuA - sdeemntsin enei dtuneS por gT.a ietwer sgrr,veto e,tewgb sgiultdabee udn raritinet ernwd,e dsa teeigbte hcson red toebnte nFrak Reetu,rt esd vdsdeeenaPfrboretspr, in nemei wIvtenier des caaaFnmgzhis iolnru.erRjate reeprdtsPof okemm, so der u,rWreena sdaeiml wazr emilrlpcgfhi anvdo asl ebim ertnse wokLocnd in codh ecsiRuhentl dun eVeiren itm Srceulneitbebh terfef se eeuntr rl.Il easahbta rrheuTn aknn ides Vreein feztrannii schi asu med uucngisrSt,bbleeh ehnEnnami cernhbe itmos gtas sei nud cehtrietb onv nemei ksrasen Flla in enfllofru,dP wo red irogedt nRierivete alle uhfpSdcreel vaferkenu mtuse,s um ihcs asesrW zu .lanhet rTruhen lbtieb dztometr t,iotpiismchs oh,tff sads ldba idrwee hmer sein w.idr haneb hmiirmen ieen Wlseiertta mti 40 tasg ei,s iedes eList eönnk gewen red gheckliitöenM hdceoj ulaltke umka iaeeegtbtrab wnrede. Es rdewe debhlas endstmsien ien harJ ehe erd gtiesebit sie.

u lAltke ittreb ied noch eni rednase remlbPo u.m iMt hunmnedez ecslehcetrrh tnWtgieru ide Prefed mimre ni rde hialeRetl twbeeg dnr.eew Dohc ehaeurscgnte in iesdme Puntk tilebb ide lkuletae droguVrnen mshwmcg.ai edrsAn sal mi tbgi es asmdeil ikeen nreefzdiirftee ,beagAn wie ivele ePdref msgmaiene ni rde llHea snei erD RVF Kihemcrhi tah hcsi ufa revi etftslee,gg oerrniteit sich an end nphulengfEem dre ehDtescnu eitlrhcineeR erggenuniVi ,N(F) edi 105 bsi 002 ameedQtrartu rpo rPfed udn tereRi als sngaeensem it.hse ttrAsuie geetln effenTr nud Alnmmsuennag im uamR desin dbeleenis Reinkonsiettr wei llea anreend d.ePrnnerepsnaA gnerWa nakn mdesituzn telalku ni eimen enredan hieBrce reihr eni itew :kricwiveelrnh lsA ieenefButirrrs frda dun ssmu ies njdee agT sauf red,fP um ide iTeer am Zielgseanew uaf rTba ndu gudsne zu enat.lh iRendmu beEl

Einer der ältesten Vereine in Württemberg

Der RFV Kirchheim wurde 1925 gegründet und gehört damit zu den traditionsreichsten Pferdesportklubs in Württemberg. Aktuell hat der Verein rund 240 Mitglieder. Der RFV ist auch Arbeitgeber, beschäftigt eine hauptberufliche Reitlehrerin, einen Pferdepfleger sowie temporär weitere Trainer und Aushilfen. Für Reitunterricht stehen acht Schulpferde zur Verfügung, ein neuntes kommt bald hinzu. In Nicht-Coronazeiten bietet der Verein neben Reitstunden für Erwachsene und Kinder auch Voltigier­unterricht an.rei